Steinbuch Centre for Computing: Akadem. Mitarbeiter/in

28.04.2008:

Am Steinbuch Centre for Computing (SCC) ist eine weitere Stelle für die Abteilung Scientific Computing und Anwendungen zum nächstmöglichen Zeitpunkt als

Akademische/r Mitarbeiter/in (TVL-E 13)

zunächst für drei Jahre befristet zu besetzen und eignet sich für Wissenschaftler/innen mit einem abgeschlossenen einschlägigen mathematisch/naturwissenschaftlichen oder ingenieurwissenschaftlichen Studium mit Kenntnissen in Informatik oder Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Informatik oder Informationswirtschaft. Das Land Baden-Württemberg plant die Beschaffung, Installation und den Betrieb eines verteilten Compute Cluster-Systems an sieben Universitäten des Landes. Diese Systeme sollen gemeinsam von den Universitäten im Sinne des Grid Computing betrieben und genutzt werden. Hierbei ist eine Aufteilung der Aufgaben und Anwendungen aufgrund der Kompetenzen an den einzelnen Standorten vorgesehen. Darüber hinaus soll die gesamte Infrastruktur auch in die bundesweit aufgebaute D-Grid Umgebung eingebettet werden, so dass die wechselseitige Nutzung der jeweiligen Ressourcen möglich ist. In dem hier zu installierenden und zu betreibenden Teil des Projektes sollen schwerpunktmäßig Applikationen aus den Bereichen Hochenergiephysik und Energieforschung eingesetzt werden. Bei der Nutzer-Betreuung soll dagegen der Schwerpunkt auf der Unterstützung von ingenieurwissen-schaftlichen Applikationen liegen.

Es erwarten Sie vielseitige Aufgaben, die Sie selbständig in einem kollegialen Team erledigen:

  • Mitwirkung an Aufbau und Inbetriebnahme der Infrastruktur am Standort Karlsruhe
  • Integration des Clusters in die BW-Grid-Umgebung der anderen Standorte in BW
  • Mitwirkung bei Installation der Applikationen und deren Betreuung, der Unterstützung der Nutzer der lokalen Installation sowie der Integration in die D-Grid-Umgebung
  • Kooperation mit den anderen Teilnehmern am BW-Grid, insbesondere durch aktive Mitwirkung bei Weiterentwicklung der Grid-Umgebung im Sinne der besseren Nutzbarkeit
  • Mitarbeit bei Projekten auf Landes-, Bundes- und EU-Ebene, die in Verbindung mit dem BW-Grid beantragt und durchgeführt werden
  • Eigeninitiative, Teamfähigkeit und Kreativität

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 31.05.2008 an die Universität Karlsruhe (TH), Herrn Prof. Dr. R. Lohner, D - 76128 Karlsruhe, E-Mail: rudolf.lohner@kit.edu.

Gepostet von: mschmidt
Kategorie:

Kommentare (0)