Plagiate finden mit Docoloc

20.05.2008:

Über einen Blogeintrag zu einem Plagiatskonzept des Mittelschul- und Berufsbildungsamts des Kantons Zürich sind wir auf den Tooltipp des Programms Docoloc gekommen. Dem Institut IFALT (Institut für angewandte Lerntechnologie)zu folge eignet es sich "hervorragend, um Plagiate aufzudecken oder abgeschriebene Bereiche zu finden. Im Detail wird untersucht, inwieweit in einem Dokument Textpassagen existieren, die auch noch in anderen Quellen im Internet zu finden sind."

Wir haben es noch nicht ausprobiert, meinen aber, das klingt gut. Zum Tool: http://www.docoloc.de/

Quelle: http://edublog-phr.kaywa.ch/p967.html, Martin Hofmann (19.05.08)

Weiteres zum Thema Plagiate finden Sie im Portal unter: http://www.e-teaching.org/didaktik/recherche/plagiat/index_html

Gepostet von: mschmidt
Kategorie:

Kommentare (0)