E-Learning in VWL und BWL

01.07.2008: Verlagswesen in den USA bietet Studierenden attraktive Angebote

Ein Artikel des Handelsblatts online macht auf die Möglichkeiten aufmerksam, die E-Learning für die Ausbildung von Studierenden der Betriebs- und Volkswirtschaft bietet. Insbesondere was das Lernen zu Hause angeht, stellt – zumindest der amerikanische Markt- inzwischen den Studierenden viel mehr elektronische Hilfsmittel zur Verfügung. Zum Beispiel elektronische Lehrbücher, in denen die Studierenden am Bildschirm ökonomische Modelle selber verändern und Schritt für Schritt erforschen können, wie diese funktionieren.

Der aktueller Artikel des Handelsblatts stellt einige der neuen E-Learning Entwicklungen des amerikanischen Verlagswesens für das VWL und BWL Studium vor. Er macht auch deutlich, welche Faktoren beeinflussen, dass solche Entwicklungen in Deutschland noch auf sich warten lassen.

Quelle: Handelsblatt, 01. Juli 08

 


Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Kurzmeldung

Kommentare (0)