Erste Runde des Gründerwettbewerbs "Mit Multimedia erfolgreich starten" beendet

04.09.2008: Zwei Start-Up-Projekte der FU Berlin unter Gewinnern
Der Wettbewerb "Mit Multimedia erfolgreich starten" wird vom Bundeswirtschaftsministerium ausgerichtet. Unter den Gewinnern sind zwei Preisträger der Freien Universität Berlin.

Das Projekt "Imooty.eu" erhält mit 25.000 Euro einen der Hauptpreise. Dem Team von "Mashero" wurden 5.000 Euro zuerkannt.

Das Start-up-Unternehmen Imooty.eu bietet auf der Websitehttp://www.imooty.eu/die Artikel von mehr als 550 Zeitungen aus 19 europäischen Ländern an. So können die Nutzer auch auf Reisen oder Auslandsaufenthalten die Schlagzeilen von Medien ihres Heimatlandes lesen, ohne auf eine Vielzahl von Websites zugreifen zu müssen. Außerdem kann ein Thema aus unterschiedlichen Blickwinkeln aus vielen Zeitungen und Ländern verfolgt werden.

Kontakt: Serena Botti, Imooty Ltd & Co. KG, Tel.: 030 / 838-70927, E-Mail: sbotti@imooty.eu

Die Mitarbeiter des Gründungsprojekts Mashero haben eine Software entwickelt, mit der ein Film automatisch an den Geschmack des Zuschauers angepasst werden kann. Für Werbeagenturen ist eine individuelle Abstimmung auf die Zuschauer besonders lohnend, da Streuverluste vermieden werden. Mit der Software können künftig zum Beispiel Werbefilme je nach Geschlecht des Zuschauers Damen- oder Herrenmode gezeigt werden, oder der Clip würde mit der Lieblingsmusik des Zuschauers unterlegt.

Kontakt: André Gräf, Mashero, Tel.: 030 / 450-83803, E-Mail: a.graefe@imotions.tv

Quelle:IDW

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Kurzmeldung Ausschreibung

Kommentare (0)