"Web-2.0-Dienste als Ergänzung zu algorithmischen Suchmaschinen"

18.09.2008: Lesetipp

Während Google und andere Internet-Suchmaschinen automatische Trefferlisten bieten, beziehen soziale Suchdienste wie Yahoo Clever oder Lycos iQ den Nutzer nicht nur als Fragesteller, sondern auch als Antwortgeber mit ein. In dem von Dirk Lewandowski und Christian Maaß herausgegebenen Buch "Web-2.0-Dienste als Ergänzung zu algorithmischen Suchmaschinen" wird hinterfragt, inwieweit soziale Suchdienste mit klassischen Suchmaschinen konkurrieren oder diese qualitativ ergänzen. Es wird ein Überblick über die verschiedenen Arten der algorithmischen, sozialen, semantischen Suchdienste und deren Mischformen gegeben, gezeigt wie Nutzer Social-Software-Systeme anwenden und darüber diskutiert wie sich die Relevanz von Treffern bei algorithmischen Suchmaschinen, Social Bookmarking-Seiten und Frage-Antwort-Diensten unterscheidet.

Weitere Informationen finden Sie unter:

http://www.bui.haw-hamburg.de

http://www.bui.haw-hamburg.de/lewandowski.html.


Quelle: http://idw-online.de/pages/de/news278261

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Kurzmeldung

Kommentare (0)