Ilmenauer Mediapreis im@p 2008: Neue Chance für kreative Köpfe!

17.11.2008: TU Ilmenau, Aditorium Maximun

Beteiligen können sich Studenten mit Arbeiten, in denen Technologien für die Produktion elektronischer Medien innovativ eingesetzt werden. Um Studenten und Schülern eine neue Teilnahmechance zu ermöglichen, wurde der Einsendeschluss für den im@p-Mediapreis bis zum 12.12.2008 verlängert.

Der im@p-Preis ist mit 6.000 Euro dotiert. Das Preisgeld verteilt sich auf die drei Kategorien "Audiovisuelle Anwendungen im Web", "Sendeformate für mobiles Fernsehen" und "Virtuelle Welten" und wird durch den Wissenschaftlichen Beirat Medien der Technischen Universität Ilmenau gestiftet

Ergänzend zum Hauptwettbewerb bietet der junior-im@p jungen Nachwuchstalenten, also Schülerinnen und Schülern, die Möglichkeit, ihr Können im Medienbereich unter Beweis zu stellen. Die Kategorien hier: "Interaktive Web-Präsentation", "Video" und "Kurzhörspiel".

Aus allen Einsendungen für den im@p und den junior-im@p ermittelt eine Jury die besten Beiträge. Die Arbeiten der Sieger und Nominierten in den verschiedenen Kategorien werden bei der feierlichen Preisverleihung am 05. 02.2009 im Auditorium Maximum der TU Ilmenau präsentiert.

Der diesjährige im@p wird im Rahmen einer Projektarbeit von Studierenden der TU Ilmenau unter der Leitung von Herrn Prof. Hans-Peter Schade, Institut für Medientechnik, organisiert.


Weitere Informationen finden Sie auf der Seite desIlmenauer Medienpreises

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Kurzmeldung Veranstaltungshinweis

Kommentare (0)