Lesetipp: E-Learning in Sport und Sportwissenschaft

02.01.2009: Zeitschrift für E-Learning 04/2008 erschienen.

Sport, das gehört ja bei Vielen zu den guten Vorsätzen für ein neues Jahr. Wer will, kann sich jetzt dem Thema Sport erst einmal theoretisch annähern und damit in das neue E-Learning-Jahr starten. Die neue Zeitschrift für E-Learning, herausgegeben von Dr. phil. Christoph Igel, Vizepräsident „Medien und Technologie” der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft und Leiter des Competence Centers „Virtuelle Saar Universität” sowie Frank Vohle, Dr., Dipl.-Sportlehrer, Geschäftsführender Gesellschafter der Ghostthinker GmbH sowie Forschender an der Universität Augsburg, dreht sich rund um E-Learning in Sport und Sportwissenschaft.

Aus dem Editorial:
"Sport und Sportwissenschaft haben seit Anfang der 1970er Jahre eine starke Technisierung erfahren. Computergestützte Messinstrumente, Simulationen zur Trainingssteuerung oder auch „intelligente” Materialien bestimmen das Bild des Sports - zumindest des Spitzensports und das der naturwissenschaftlichen Disziplinen der Sportwissenschaft. Lern- und Bildungstechnologien mit einem genuin pädagogisch-psychologischen oder organisationalen Anspruch erobern erst allmählich sicheres Terrain. Die vorliegende Ausgabe der Zeitschrift für E-Learning gibt Einblicke in aktuelle F & E-Arbeiten von SportwissenschaftlerInnen aus Deutschland und Österreich, die sich in ihrer Domäne mit Fragen zur Kompetenzentwicklung auseinandersetzen und das Thema „Open Content” fokussieren. Es zeigt sich, dass Sport und Sportwissenschaft interessante, mitunter gar einzigartige Perspektiven für die E-Learning-Fachcommunity bietet."

Interessierte finden unter folgender Webadresse die Abstracts der einzelnen Artikel:http://www.e-learning-zeitschrift.org/04_2008/

Wer Interesse an der gesamten Zeitschrift hat, kann sie unter folgender Adresse bestellen: aboservice@studienverlag.at

Gepostet von: mschmidt
Kategorie:

Kommentare (0)