Wettbewerb: Exzellente Lehre

02.02.2009:
Am 23. Januar 2009 startete offiziell der von der Kultusministerkonferenz der Länder und dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft initiierte "Wettbewerb exzellente Lehre". Zwar spielt die E-Lehre in der Ausschreibung keine Rolle, da es aber darum gehen soll, die Attraktivität als Ausbildungsstätte – insbesondere für grundständige Studiengänge – maßgeblich zu steigern, dürften auch E-Learning-Konzepte willkommen sein.

Der Wettbewerb ist mit 10 Mio. Euro dotiert, von denen 6 Mio. Euro für Konzepte der Universitäten und 4 Mio. Euro für Konzepte der Fachhochschulen zur Verfügung stehen. Die ausgezeichneten Konzepte werden über einen Zeitraum von drei Jahren mit jeweils bis zu 1 Mio. Euro gefördert; die Hochschulen werden in der Umsetzung von den Gutachterkommissionen begleitet.

Der Wettbewerb richtet sich an alle staatlichen Hochschulen. Teilnahmeberechtigt sind auch staatlich anerkannte Hochschulen, sofern sie überwiegend staatlich refinanziert werden. Um den Besonderheiten der verschiedenen Hochschultypen Rechnung zu tragen, werden für Universitäten (und gleichgestellte Hochschulen) und Fachhochschulen jeweils gesonderte Wettbewerbslinien mit eigener Auswahlkommission aufgelegt.

Zur Ausschreibung:http://www.exzellente-lehre.de/

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Ausschreibung

Kommentare (0)