Universität Hamburg: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

05.03.2009: Aufbau eines eLearning-Büros

Ab 01.05.2009 (oder später) ist in der Fakultät Rechtswissenschaft im Rahmen des Aufbaus eines eLearning-Büros die Stelle

eines/r wissenschaftlichen Mitarbeiters/in

der Entgeltgruppe 13 TV-L mit der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit (19,5 Stunden wöchentlich) zu besetzen. Die Stelle wird aus Projektmitteln finanziert. Das Vertragsverhältnis soll bis zum 30.04.2011 befristet werden.*

Die Befristung des Vertrages erfolgt auf der Grundlage von § 2 Abs. 1 Wissenschaftszeitvertragsgesetz.

Die Universität strebt die Erhöhung des Anteils von Frauen am wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden im Sinne des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt.

Aufgaben:
Zu den Aufgaben der wissenschaftlichen Mitarbeiterin/des wissenschaftlichen Mitarbeiters gehören wissenschaftliche Dienstleistungen insbesondere der Koordination strategischerMaßnahmen im Bereich eLearning.

Aufgabengebiet:
Koordination und Konzeptionierung von strategischen eLearningprojekten der Fakultät für Rechtswissenschaft; insbesondere
- Ausarbeitung und Umsetzung eLearningkonzepts in Abstimmung mit der eLearning-Strategie der Fakultät und der Universität Hamburg
- Beratungsleistungen für wissenschaftliches Personal der Fakultät
- Durchführung von Qualifizierungsmaßnahmen im Bereich eLearning
- Koordination des eBüros der Fakultät.

Einstellungsvoraussetzungen:
- Abschluss eines den Aufgaben entsprechenden Hochschulstudiums, vorzugsweise der Rechtswissenschaft.
- Praktische Erfahrung mit dem Einsatz von eLearning-Plattformen oder Nachweis mehrjähriger beruflicher Tätigkeit im Rahmen von eLearning. Ausgewiesene Kenntnisse im Projektmanagement sind erwünscht.
- Weiterhin werden ein souveräner Umgang mit gängigen MSOffice-Anwendungen und Erfahrungen mit der Anwendung mindestens einer der Plattformen Blackboard, Adobe Connect oder MS Sharepoint erwartet.
- Wünschenswert sind darüber hinaus Kenntnisse in der Content-Entwicklung und im Bereich der eLearning-Didaktik.

Schwerbehinderte haben Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten Bewerber/innen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistungen.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Hochschulabschluss) werden bis zum 31.03.2009 erbeten an:

Stefanie Krüger
Leiterin Studienmanagement
Schlüterstr. 28
D - 20146 Hamburg

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an stefanie.krueger@uni-hamburg.de.


* gem. §§ 27, 28 Hamburgisches Hochschulgesetz

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Stellenausschreibung

Kommentare (0)