io-port.net - Neuer Web-Auftritt

22.04.2009: Die kostenlose Informatikdatenbank hat neue Suchfunktionen und eine neue Oberfläche

Die frei zugängliche Datenbank io-port.net mit mehr als einer Million Forschungspublikationen aus der Informatik hat eine neue Datenbankoberfläche und eine Vielzahl neuer Suchfunktionalitäten. Das vor 3 Jahren eröffnete kostenlose Informatik-Portal wird vom Fachinformationszentrum (FIZ) Karlsruhe angeboten.
Die Datenbank stellt Dokumente aus verschiedenen Quellen in einem einheitlichen Format und dublettenfrei unter einer Oberfläche zum Recherchieren zur Verfügung. Da sie den Zeitraum von 1931 bis Heute abdeckt, ist sie für die historische Entwicklung der Informatik die umfangreichste Datenquelle. Sie umfasst sowohl bibliographische Metadaten und Links zu elektronisch vorliegenden Volltexten als auch für den überwiegenden Teil der Nachweise Zusammenfassungen der Artikel oder Kurzreferate von Fachwissenschaftlern. Die neue Suchoberfläche von io-port.net erlaubt sowohl einen intuitiven Zugriff als auch gezieltere Suchen unter Verwendung von Suchfeldern.
Das FIZ Karlsruhe erstellt die Datenbank in Kooperation mit den Partnern Gesellschaft für Informatik (GI) e.V., Universität Trier, Springer-Verlag GmbH und IEEE Computer Society.

Weitere Informationen:
http://www.fiz-karlsruhe.de
http://www.io-port.net



Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Kurzmeldung

Kommentare (0)