Preis für das beste Studierendenmarketing

30.04.2009: Die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) und der Zeitverlag haben zum dritten Mal gemeinsam mit der Robert Bosch Stiftung den Preis für Hochschulkommunikation ausgeschrieben.
Ausgezeichnet wird in diesem Jahr das beste Studierendenmarketing einer Hochschule. Das Preisgeld beträgt 25.000 Euro.

Die Initiatoren des Preises wollen die Hochschulen ermutigen, hochwertige, zielgruppenorientierte Kommunikationsinstrumente zu entwickeln und umzusetzen. Prämiert wurden bislang im Jahr 2005 das beste Hochschulmagazin und 2007 der beste Internetauftritt.

Auch in Zeiten wachsender Studienanfängerzahlen ist Studierendenmarketing wichtig. Die Hochschulen schärfen ihre Profile im innerdeutschen und internationalen Wettbewerb immer deutlicher und die Zahl der Studienprogramme ist mit der Einführung von Bachelor und Master deutlich gestiegen. Damit wird die Palette der Studienangebote immer größer und (inhaltlich) unübersichtlicher. Deshalb müssen alle Hochschulen mehr als früher Orientierungshilfen bieten und um die für sie geeigneten Anfänger werben. Nur so können junge Leute das für sie passende Studienangebot finden.

Die Ausschreibungsunterlagen sind auf der Homepage der Hochschulrektorenkonferenzwww.hrk.deabzurufen.

Bewerbungsschluss ist der 23. Juli 2009.

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Ausschreibung

Kommentare (0)