2. Ausgabe des HAMBURGER eLEARNING MAGAZINS

21.08.2009: Schwerpunktthema: eAssments, ePrüfungen und ePortfolios
Im Dezember 2008 startete das Hamburger eLearning-Magazin, alsNachfolger der KoOPNews und redaktionell betreut vom ZentraleneLearning-Büro der Universität Hamburg. Soeben ist die zweite Ausgabe erschienen, die mit 60Seiten bereits fast doppelt so umfangreich ist wie die erste.

Themenschwerpunkt sind diesmal eAssments, ePrüfungen undePortofolios. Dazu bietet das Heft einführende Überblicksartikel undviele praktische Beispiele aus den Hamburger Hochschulen. Auch darüberhinaus gibt es zahlreiche interessante Einblicke in HamburgerE-Learning-Projekte.

Übrigens: Seit dem 30 Juli ist auch das völlig neu gestaltete ePortal der Universität Hamburg unter der URLhttp://www.uni-hamburg.de/eLearning/online. Die vier Rubriken bieten nach dem Motto "Finden statt Suchen"einen übersichtlichen Überblick über das E-Learning-Geschehen an derUniversität Hamburg - und auch das eLearning Magazin steht dort zum download bereit oder kann über eine Mailinglisteabonniert werden.

Die dritte Ausgabe soll im Dezember 2009 erscheinen; Themenschwerpunkt ist dann der Einsatz von OLAT, dem neuen Open Source Learning Managment System (LMS), zu dem die Universität Hamburg in diesem Jahr wechselte. Gesucht werden vor allem Praxis- und Erfahrungsberichte, nicht nur aus Hamburg. Redaktionsschluss ist Sonntag, der 15. November. Kontaktpersonen sind Britta Handke-Gkouveris (Britta.Handke-Gkouveris@uni-hamburg.de) und Dr. Angela Peetz (Angela.Peetz@uni-hamburg.de).

DasPDF der zweiten Ausgabe des eLearning- Magazins finden Sie hier.

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Kurzmeldung

Kommentare (0)