Call for Papers: Hochschulkooperationen für Studium und Lehre

28.10.2009: Die Zeitschrift für Hochschulentwicklung sucht für das Themenheft Hochschulkooperationen für Studium und Lehre Einreichungen, in denen Erfahrungen mit hochschulübergreifenden Kooperationsvorhaben berichtet und reflektiert werden.
Die ZFHE ist ein E-Journal mit Peer-Review, das der wissenschaftlichen Analyse und Reflexion von aktuellen Fragen der Hochschulentwicklung gewidmet ist. Für das Heft 5/1 (April 2010) suchen die Herausgeber (Michael Kerres & Jörg Stratmann, Universität Duisburg-Essen) Einreichungen, in denen Erfahrungen mit hochschulübergreifenden Kooperationsvorhaben berichtet und reflektiert werden:

Im Bereich „Studium und Lehre“ existieren historisch unterschiedlicheFormen der Zusammenarbeit von Hochschulen. In den letzten Jahren werdenzunehmend organisational abgesicherte Formen der Zusammenarbeitdiskutiert, bei denen Hochschulen in der Lehre auf institutionellerEbene zusammenwirken. Sei es, um
-   in strategischen Allianzen zusammenzuarbeiten,
-   das eigene Angebot durch zusätzliche Inhalte zu bereichern
-   bestimmte Lehr- oder Supportangebote effizient zu betreiben.

Kooperationen von Hochschulen können sich infolge dessen beziehen auf
-   die gemeinsame Durchführung von Studiengängen (i.S. joint degree),
-   den Import oder Austausch von Lehrleistungen,
-   die institutionelle Absicherung der Anerkennung von Studienmodulen und ‑leistungen,
-   die gemeinsame Entwicklung von Lernmaterialien / E-Learning Contents
-   oder den Einkauf bzw. gemeinsamen Betrieb von Services für Studierende und Lehrende

Das Themenheft stellt aktuelle Entwicklungen und Projekteinstitutioneller Formen hochschulübergreifender Zusammenarbeit fürStudium und Lehre vor und diskutiert folgende Fragen:
-   Welche interessanten Strategien und Projekte liegen vor?
-   In welchen Bereichen erscheinen diese Kooperationen besonders interessant?
-   Wie sehen tragfähige Modelle der Kooperation aus?
-   Welche Rolle spielen regionale oder internationale Kooperationen?
-   Wie sehen Kooperationen im Bereich von E-Services für Studierende /E‑Learning oder anderer Dienstleistungen rund um Studium und Lehre aus?

Einreichungen können als Full Paper (ca. 10-15 Seiten) oder Werkstattbericht (ca. 5 Seiten) erfolgen. Die Einreichungsfrist endet am 22. Dezember 2009. Der vollständige Call findet sich bei derZfHE.

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Ausschreibung

Kommentare (0)