E-Learning-Kurznachrichten im Überblick

18.11.2009: **FernUni plant Forschungszentrum zu E-Learning ** Forum Distance Learning wird 40 ** Educause Catalyst Award für Switch ** MMB-Brancenmonitor E-Learning **
 FernUniversität plant Forschungszentrums zu E-Learning
Interdisziplinär die zentralen Herausforderungen der heutigen Wissensgesellschaft im Blick behalten. Mit diesem Ziel will die in Hagen ansässige FernUniversität ein "eKnowledge Network and Innovation Center" (eKNIC) aufbauen, das die Kompetenz der Themenfelder E-Learning und Wissensmanagement bündelt. Das Konzept des eKNIC umfasst Forschung zum Thema E-Learning bzw. Technology enhanced Learning mit praktischer Anwendung in der landesweiten Hochschullehre sowie weitere Forschungslinien wie "Kollektives Wissen in Innovationsprozessen" und "Design und Entwicklung von Wissensnetzwerken". eKNIC ist ein Projekt, das von Wissenschaftlern aller Fakultäten gemeinsam entwickelt worden ist. Gefördert werden soll das Projekt vom Land Nordrhein-Westfalen. Eine entsprechende Unterstützung hat die Hochschule nach eigenen Angaben beantragt.
Quelle:Fernuni.de, 10.11.2009

Forum Distance Learning feiert 40jähriges Jubiläum
Seit der Gründung des Fachverbandes im Jahre 1969 unter dem Namen Arbeitskreis Korrektes Fernlehrwesen unterstützt der Verband „Forum Distance Learning“ die Etablierung von Fernlehre-Angeboten. Gehörten ihm beim 10-jährigen Jubiläum gerade einmal 20 Fernlehrinstitute an, hat der Verband heute knapp 100 Mitglieder – alles Experten des mediengestützten und tutoriell betreuten Lernens. Eine Chronik mit 40 Schlaglichtern aus 40 Jahren bewegter Verbandsgeschichte – von der Mitwirkung am Entstehungsprozess des Fernunterrichtsschutzgesetzes bis hin zur Initiierung des Bundesweiten Fernstudientages – steht ab sofort kostenfrei zum Download bereit.
http://www.forum-distance-learning.de/fdl_49f9a5e01dc1.htm

Switch erhält den Educause 2009 Catalyst Award
Die Schweizerische Internet-Registrierungsstelle und Hochschulnetzbetreiberin Switch ist in Denver (Colorado) mit dem Educause 2009 Catalyst Award ausgezeichnet worden. Dabei handelt es sich um eine der weltweit wichtigsten Auszeichnungen für ICT-Innovationen im Forschungs- und Bildungssektor. Dieses Jahr zeichnet er die Rolle der "Federated Identity Management Systems" aus. Switch hat die Auszeichnung für ihre Authentifizierungs- und Autorisierungsinfrastruktur AAI erhalten, die sie vor nunmehr zehn Jahren zusammen mit den Schweizer Hochschulen aufgebaut und lanciert hat. Dank AAI können sich Studierende heute mit einem einzigen Login zu verschiedenen Dienstleistungen der Hochschule wie E-Learning Plattformen anmelden, aber auch auf viele externe Dienstleistungen wie wissenschaftliche Zeitschriften zugreifen.
Quelle:ICT Kommunikation, 17.11.09

MMB-Branchenmonitor E-Learning
Die Ergebnisse des zweiten E-Learning-Wirtschaftsrankings des EssenerMMB-Instituts liegen vor: „Die E-Learning-Branche trotzt der Krise“,verkündet Dr. Lutz P. Michel, Initiator des Rankings undGeschäftsführer des MMB-Instituts für Medien- und Kompetenzforschung(Essen/Berlin). Zumindest was das Jahr Jahr 2008, in dem die Datenerhoben wurden. Da konnte eine Steigerung des Gesamtumsatzvolumens um17 Prozent festgestellt werden. Inzwischen gibt es allerdings erste(betriebs-)wirtschaftliche Veränderungen bei den im Rankingaufgeführten Firmen. Ein Unternehmen musste Insolvenz anmelden undwurde übernommen, zwei weitere entschlossen sich zu einemZusammenschluss – dies wird allerdings erst Eingang in den Report 2010finden. Die Zahlen basieren auf einer Erhebung, an der 44 der rund 250deutschen E-Learning-Unternehmen teilgenommen haben. Vorgestellt wurdendie Ergebnisse erstmals auf der LEARNTEC am 06. November 2009. Dievollständigen Ergebnisse dieser Branchenuntersuchung sind alsMMB-Branchenmonitor II/2009 erschienen.
Quelle: bildungaktuell.at, 06.11.09



Gepostet von: mschmidt
Kategorie:

Kommentare (0)