Social Networking: Facebook, MySpace, StudiVZ und Co.

22.11.2009: Neuer Artikel im Portalbereich Didaktisches Design

Das Profil in einer Social Networking Community gehört für die Mehrheitder Studierenden mittlerweile ebenso zum alltäglichenKommunikationsportfolio wie Handynummer oder E-Mailadresse. Plattformenwie MySpace und Facebook ziehen mehr Interesse unter den Studierendenauf sich als das hochschuleigene Lernmanagementsystem. Die Webseitenbilden einen allgemein anerkannten virtuellen Treffpunkt um diesozialen Komponenten des Studiums zu organisieren. Diese Ausgangslagestellt Hochschullehrende vor die Herausforderung, eine persönlicheStrategie im Umgang mit Social Networking Seiten zu finden. Solltendiese komplett ignoriert oder zur Kommunikation mit den Studierendengenutzt werden? Welche Plattformen gibt es überhaupt und was reizt diejeweiligen Nutzer?Weiterführende Informationen bietet der neue Artikel im Portal:

http://www.e-teaching.org/didaktik/kommunikation/socialnetworking/

Gepostet von: mschmidt
Kategorie:

Kommentare (0)