Copy.Right.Now!

16.04.2010: Neuer Reader der Heinrich-Böll-Stiftung und iRights.info zum Thema "Zukunftstaugliches Urheberrecht".

Wem gehört das Wissen? Besonders im Internet stoßen sowohl Autoren als auch Leser immer wieder auf diese zentrale Frage. Denn durch die Digitalisierung geistiger Werke ist zwar ein schneller Austausch von Informationen und Daten garantiert, dieser steht jedoch häufig in enger Verbindung mit dem gewollten oder ungewollten Missbrauch des Urheberrechts.

Die Autorinnen und Autoren des Sammelbands "Copy.Right.Now! Plädoyers für ein zukunftstaugliches Urheberrecht" beschäftigen sich in ihren Beiträgen mit der Gegenwart und Zukunft des geistigen Eigentums und diskutieren die Frage, ob aus dem Urheberrecht langfristig ein Nutzerrecht werden muss.

Den vor kurzem veröffentlichten Reader können Sie alsPDF(1,3 MB) downloaden oder als Druckversion kostenlos bestellen:

Schriften zu Bildung und Kultur, Band 4:
Copy.Right.Now!
Plädoyers für ein zukunftstaugliches Urheberrecht
Herausgegeben von der Heinrich-Böll-Stiftung
In Zusammenarbeit mit iRights.info
Berlin, April 2010, 140 Seiten
ISBN 978-3-86928-031-8

Bestelladresse:
Heinrich-Böll-Stiftung
Schumannstr. 8
10117 Berlin
Tel. 030-285340
Fax: 030-28534109
E-mail:info@boell.de

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Kurzmeldung

Kommentare (0)