Lesetipp: "E-Learning in Hochschule und Weiterbildung. Einsatzchancen und Erfahrungen."

17.05.2010: Eine Rezension zum Buch.

Der 2010 erschienene Sammelband „E-Learning in Hochschule und Weiterbildung. Einsatzchancen und Erfahrungen“ soll als „Forum für einen interdisziplinären Austausch“ dienen, und möchte „in der flüchtigen und zum Teil oberflächlich geführten Debatte […] eine reflexive Interpunktion setzen“. Der Fokus des Buches liegt auf dem Einsatz neuer Medien in der Hochschullehre. Nutzen Studenten die modernen Lernmöglichkeiten effizient? Wie kann man moderne Lehrmethoden mit der Präsenzlehre mediendidaktisch verknüpfen und wie viel Aufwand steckt dahinter? Ist E-Learning wirtschaftlich im Vergleich zur traditionellen Lehre und wie lässt sich dies quantifizieren?

Die Herausgeber Prof. Dr. Dieter Nittel (Institut für Sozialpädagogik und Erwachsenenbildung, Uni Frankfurt a. M.) und Prof. Dr. Roland Holten (Lehrstuhl für Information Systems Engineering (ISE), Uni Frankfurt a. M.) haben dazu Beiträge von Autoren aus diversen Fachbereichen zusammengestellt. Diese thematisieren in ihren Beiträgen die Misserfolge ebenso wie neue Chancen und Bildungsoptionen des E-Learning und geben so einen Überblick zum Thema „Moderne Technik in der Lehre“.


Eine ausführliche Rezension von Gerhard Zimmer, emeritierter Professor für Berufs- und Betriebspädagogik an der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg, können Sie auf der SeiteBerufs- und Wirtschaftspädagogik onlinenachlesen.

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Kurzmeldung

Kommentare (0)