Stellenausschreibung an der Universität Hamburg

01.07.2010: Zentrales eLearning Büro

Zum nächstmöglichen Termin wird an der Universität Hamburg ein/e

Wissenschaftliche/r MitarbeiterIn mit Schwerpunkt eAssessment

gesucht.

Es handelt sich um eine, auf 1 Jahr befristete, Vollzeit-Stelle der Entgeltgruppe 13 TV-L.
Das dem Vizepräsidium für Studium und Lehre zugehörige Zentrale eLearning-Büro begleitet in einer einjährigen Pilotphase die Einführung von eAssessment an der Uni. Ein Schwerpunkt soll dabei die Anwendung von eKlausuren sein.

Ihr Aufgabenbereich:
  • die Durchführung einer Situationsanalyse zum derzeitigen Einsatz von eAssessments an der Universität Hamburg
  • die Erarbeitung eines gesamtuniversitären Konzeptes zur Umsetzung von eAssessments auf Grundlage der Situationsanalyse und vorhandener Bedarfsmeldungen und Ideenskizzen sowie in enger Zusammenarbeit und Abstimmung mit dem Präsidium, den Fakultäten und den eLearning-Büros der Universität Hamburg
  • aktive Beteiligung an der gesamt-konzeptionellen Weiterentwicklung des zentralen Learning Management Systems OLAT mit Verantwortung für die prüfungsrelevanten Funktionen
  • Aufbau eines Informations- und Beratungsangebotes für Lehrende der Uni, inkl. eines Online-Portals zu eAssessment
  • Leitung und Koordination des universitären Arbeitskreises eAssessment sowie intensive Kooperation mit den Hamburger Hochschulen zu diesem Thema
  • Berichterstattung an das Präsidium und das Zentrale eLearning-Büro, Sicherung der rechtlichen Rahmenbedingungen
Ihr Profil:
  • Abschluss eines den Aufgaben entsprechenden Hochschulstudiums
  • Idealerweise Berufserfahrung im Kontext von eLearning und Spezialkenntnisse in Prüfungsdidaktik
  • Praktische Erfahrungen in den Bereichen Studien- und Prüfungsorganisation sowie Kenntnisse im Einsatz von elektronischen Klausuren
  • Rechtliches Hintergrundwissen hinsichtlich elektronischer Prüfungsleistungen
  • Verantwortungsbewusstsein, Sorgfalt, Flexibilität sowie eigenverantwortliches Arbeiten im Team 
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten und organisatorisches Geschick
  • Selbstständiges wissenschaftliches Arbeiten 
Es erwartet Sie die Mitarbeit in einem innovativen und teamorientierten Hochschulumfeld mit einem hohen gestalterischen Spielraum und ein abwechslungsreicher Arbeitsplatz. Frauen werden im Sinne des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Frauen sind somit ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte BewerberInnen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Hochschulabschluss) bittebis zum 25.07.2010an:

Zentrales eLearning-Büro der Universität Hamburg
Dr. Angela Peetz
Schlüterstraße 64
Hamburg 20146 
Oder per e-mail anZeB@uni-hamburg.de
Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an dasZentrale eLearning-Büro.

Den Anzeigentext finden Sie hier alspdf.

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Stellenausschreibung

Kommentare (0)