CfP: zeitschrift für E-Learning 3/2011

22.09.2010: Beiträge, Aufsätze und Skizzen zum Themenheft "E-Portfolios" gesucht!

In verschiedenen Bereichen der Aus- und Weiterbildung wird aktuell der Einsatz von E-Portfolios diskutiert. Dabei unterscheiden sich nicht nur Form, Zweck und Kontext des Einsatzes sondern auch das eigentliche Konzept des E-Portfolios. Die Anwendungsmöglichkeiten der "digitalen Sammelmappen" sind breit: Neben dem Einsatz zur Unterstützung der Lernstrategien sowie Reflexions- und Problemlösefähigkeit der Lernenden, bieten sich E-Portfolios zur Begleitung kooperativer, selbst gesteuerter Bildungsprozesse sowie zur Leistungsfeststellung und -bewertung an.

Gesucht werden Beiträge für die 3. Ausgabe 2011 der zeitschrift für E-Learning zum Thema "E-Portfolios". Zur Einreichung besonders geeignet sind Fallstudien, Erfahrungsberichte, empirische Untersuchungen und Bewertungsansätze zum Einsatz von E-Portfolios, zu E-Portfolio-Werkzeugen und –Technologien sowie zur organisationalen Verankerung von E-Portfolios in Bildungseinrichtungen. Dabei sollten die Aufsätze wissenschaftlich fundiert, noch nicht veröffentlicht, praxisnah und zukunftsorientiert sein.

Die wichtigsten Termine im Überblick:

31. Dezember 2010:Deadline zur Einreichung von deutschsprachigen, max. 2-seitigen Exposés (per Mail, s. Call)
Mitte Januar 2011:bei Annahme des Exposés erfolgt eine Aufforderung zur Einreichung eines Aufsatzes (deutschsprachig, 12/14/16 Seiten)
28. Februar 2011:Deadline zur Einreichung der Aufsätze
Anfang Mai 2011:Bescheid über Annahme/Überarbeitungshinweise bzw. Ablehnung der eingereichten Aufsätze
Anfang Juni 2011:Deadline zur Einreichung der überarbeiteten Aufsätze und finale Prüfung
Das Themenheft wird im 3. Quartal 2011 erscheinen.

Ausführliche Informationen zum Call for Papers finden Siehierund auf den Seiten derzeitschrift für e-learning.

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Ausschreibung

Kommentare (0)