PaperC

01.10.2010: Internetplattform mit zahlreichen Fachbüchern zum kostenlosen Lesen.

Seit Herbst 2009 steht die Online-Plattform PaperC nach einer halbjährigen Testphase allen interessierten NutzerInnen zur Verfügung. PaperC - kurz für "pay-per-Copy" – bietet Nutzern die Möglichkeit, nach Fachbüchern zu suchen und diese online zu lesen. Hierzu ist eine kostenfreie Registrierung notwendig. Zusatzfunktionen wie das Drucken einzelner Seiten als PDF, das Anlegen von Zitaten, Speichern und Online-Bearbeiten von Texten, zählen zu den kostenpflichtigen Diensten der Plattform.

Die Idee zur Online-Bibliothek entstand während der Diplomarbeit einer der Mitgründer, der in dieser Zeit mit einer schweren Tasche voll Fachliteratur zwischen Berlin und St. Gallen pendeln musste. Mittlerweile bietet das Startup des Jahres 2009 mehr als 4.000 Bücher aus verschiedenen Fachbereichen an und existiert neben Deutsch auch auf Englisch. Stoßen Nutzer auf ein momentan noch nicht vorhandenes Buch, können Sie dieses auf einer Wunschliste eintragen.

Stöbern Sie doch einmal selbst in den Fachbüchern aufPaperC… hier finden Sie auch eine kurze Einführung alsGuided-Tour. DerPaperC-Bloginformiert über neue Kooperationen mit Verlagen und Weiterentwicklungen des Portals.

Gepostet von: mschmidt
Kategorie:

Kommentare (0)