Stellenausschreibung: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

26.10.2010: am Zentrum für Informationsmanagement und virtuelle Lehre (virtUOS) der Universität Osnabrück

Das Zentrum für Informationsmanagement und virtuelle Lehre der Universität Osnabrück (virtUOS) ist eine Forschungs- und Dienstleistungseinrichtung. Im virtUOS werden anspruchsvolle IT-Dienstleistungen für Studierende, Lehrende, Forschende und die Verwaltung erbracht.

Zur Unterstützung bei Aufbau und Betrieb einer universitätsweiten softwaregestützten Prüfungsverwaltung und der damit verbundenen Betreuung sowie zur Koordination und Kommunikation mit den Fachbereichen und der Hochschulverwaltung ist ab sofort die Stelle

eines/r wissenschaftlichen Mitarbeiters/in(Entgeltgruppe 13 TV-L)

in Vollzeit zu besetzten. Die Stelle ist zunächst bis zum 31.12.2011 befristet.

Aufgaben
Die Stelle umfasst insbesondere folgende Aufgaben
•   Projektplanung und –koordination des Einsatzes von Informationstechnologie im Prüfungsbereich
•   Information, Beratung und Unterstützung der Fachbereiche bei der Gestaltung von Prüfungsordnungen und Optimierung von Arbeitsabläufen
•   Customizing und Weiterentwicklung einer Standardsoftware (HIS-POS, HIS-QISPOS)
•   Prozessanalyse und Koordination von fachbereichsspezifischen Anforderungen sowie Entwicklung und Umsetzung von geeigneten Lösungsstrategien

Anforderung
•   Abgeschlossenes wissenschaftliches Universitätsstudium in der Fachrichtung Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwissenschaften oder Informatik oder in einem vergleichbaren Studiengang
•   sehr gute Kenntnisse im Bereich Projektmanagement
•   fundierte Kenntnisse im Umgang mit Datenbanken, in der Web-Programmierung (Java, HTML), vertiefte Kenntnisse von XML, XSL und SQL
•   Teamfähigkeit, selbstständiges Arbeiten, Kommunikationsfähig, Konfliktfähigkeit, sicheres Auftreten
•   Wünschenswert sind Erfahrungen im Hochschulumfeld sowie einschlägige Kenntnisse der HIS-Systeme POS und QIS-POS (Schwerpunkt Konfiguration)

Die Universität Osnabrück strebt eine Erhöhung des Anteils an Frauen im Wissenschaftsbereich an. Frauen werden daher nachdrücklich um ihre Bewerbung gebeten und sollen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden. Seit 2008 ist die Universität Osnabrück als familiengerechte Hochschule zertifiziert und begrüßt die Bewerbungen von Bewerberinnen und Bewerbern mit Familienverantwortung.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen senden Siebis zum 02.11.2010an dasZentrum für Informationsmanagement und virtuelle Lehre (virtUOS), Heger-Tor-Wall 12, 49069 Osnabrück.

Nähere Auskünfte erteilt Thomas Haarmann, Tel. 0541/969-4636, -6507.

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Stellenausschreibung

Kommentare (0)