Montag,15.11.2010, 14:00 Uhr: e-teaching.org Online-Podium

12.11.2010: zum Thema: Gemeinsam stark nach den nationalen Förderprogrammen.

Während der großen E-Learning-Projekte und Förderprogramme in der Schweiz, Österreich und Deutschland entstanden Online-Communities zur Vernetzung von E-Learning-Akteuren im Hochschulbereich. Doch welche alternativen Organisationsmodelle konnten nach Auslaufen der Fördermittel gefunden werden, um die E-Learning-Communities weiter zu unterstützen? Während Österreich und die Schweiz hierbei auf nationale Ansätze zurückgreifen, sind die E-Learning-Einrichtungen in Deutschland auf Länderebene organisiert.

In einer internationalen e-teaching.org-Podiumsdiskussion präsentieren Dr. Rolf Brugger (eduhub, Schweiz), Ortrun Groeblinger (fnm Austria) und Dr. Christoph Rensing (httc Hessen) die in ihrem Land praktizierten Organisationsformen zur Stärkung und Weiterentwicklung von E-Learning-Communities: in der Schweiz ist eduhub die Anlaufstelle für alle, die mit E-Learning im Hochschulbereich zu tun haben, in Österreich ist der Verein fnm Austria für die Pflege der Community zuständig. Stellvertretend für die föderale Lösung in Deutschland wird das Hessische Telemedia Technologie Kompetenz-Center (httc Hessen) vorgestellt, das sich für die Vernetzung Hochschullehrender in Hessen einsetzt.

Online-Podium:Gemeinsam stark nach den nationalen Förderprogrammen
Termin:Montag, 15. November 2010, 14:00 Uhr
Veranstaltungslogin:http://connect.iwm-kmrc.de/vernetzung/
Achtung:Der Login wird ab ca. 13:45 Uhr freigegeben.

Weitere Informationen zur internationalen Podiumsdiskussion finden Siehier.

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenlos und steht allen Interessierten offen.Das Live-Event wird übertragen, aufgezeichnet und kann anschließend im Portal abgerufen werden. Während und nach der Diskussion haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, per Chat Fragen zu stellen.

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Veranstaltungshinweis

Kommentare (0)