Neue Vorstandsmitglieder bei D-ELAN

20.04.2011: Deutsches Netzwerk der E-Learning Akteure

Das Deutsche Netzwerk der E-Learning Akteure (D-ELAN e.V.) ist ein Zusammenschluss von Experten aus Wirtschaft und der angewandten Forschung, die sich zur Aufgabe gemacht haben, die Akzeptanz und Integration von E-Learning in Unternehmen und Bildungsorganisationen zu steigern.
Sünne Eichler (Beratung für Bildungsmanagement) und Christoph Hieber (e/t/s Didaktische Medien GmbH) wurden nun in den Vorstand des D-ELAN gewählt. Christian M. Stracke (eLC-Institut/Universität Duisburg-Essen) wurde in seinem Amt als Vorstandsvorsitzender bestätigt. Auch dem D-ELAN Board traten weitere Mitglieder bei. Bei einer Sitzung in Bonn haben die neu formierten Gremien Schwerpunkte für die kommenden Monate festgelegt:

  • Die"Qualitätsplattform Lernen"soll als Instrument zur Qualitätssicherung der im D-ELAN versammelten eLearning- und Bildungsanbieter genutzt und Beleg für die hohen Qualitätsstandards der Mitgliedsunternehmen werden.
  • Das Thema Nachwuchs- und Innovationsförderung soll u.a. durch die Vergabe des D-ELINA weiterhin eine große Rolle spielen.
  • Die inhaltliche Positionierung des Verbandes soll künftig wieder stärker im Mittelpunkt stehen, d.h. aktuelle Trends und Entwicklungen im E-Learning sollen vertieft aufgegriffen werden.
Mehr Informationen zum D-ELAN Netzwerk finden Sie unterhttp://www.d-elan.de/.
Quelle:Checkpoint eLearning, April 2011

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Kurzmeldung

Kommentare (0)