Whiteboardtagung 2011

20.06.2011: 02. - 03.09.2011 Friedrich-Schiller-Universität Jena, Institut für Auslandsgermanistik/ Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

Interaktive Whiteboards (IWB) nehmen einen immer größeren Stellenwert in der konkreten Unterrichtsgestaltung ein. Schätzungen zufolge 1.5 Millionen Klassenräume sind weltweit mit IWBs ausgestattet, in Deutschland sind rund 26.000 Geräte im Einsatz. Bislang mangelt es an wissenschaftlichen Evaluationen und Konzepten, die einen didaktischen Überbau für den Einsatz dieses Mediums liefern könnten. Insbesondere Einsatz, Nutzen und Anwendungsszenarien im Fremdsprachenunterricht (FSU) sind von der Lehr- und Lernforschung bisher nur unzureichend beleuchtet worden, ebenso der Umgang mit dem hohen Aus- und Fortbildungsbedarf für Lehrende, den die zunehmende Verankerung von IWBs im unterrichtlichen Alltag mit sich bringt.

Die Veranstalter wollen daher im Rahmen einer Forschungstagung im September 2011 die theoretischen Ansätze und praktischen Erfahrungsberichte, die den Einsatz von IWBs im Fremdsprachenunterricht zum Gegenstand haben, zusammenführen.

Während auf der einen Seite Referenten konkrete Beispiele und Erfahrungen aus der unterrichtlichen Praxis präsentieren, sollen diese Erfahrungen auf der anderen Seite in einen methodisch-didaktischen Rahmen gefasst werden. Die Herausgabe einer Tagungsdokumentation ist geplant.

Für weitergehende Informationen besuchen Sie bitte:http://www.uni-jena.de/whiteboardtagung

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Veranstaltungshinweis

Kommentare (0)