Seminar: Vom E-Learning 1.0 zum E-Learning 2.0

04.07.2011: Online-Seminar der Innovationsagentur für IT und Medien (MFG) Baden-Württemberg am 12. Juli 2011

E-Learning baut auf den aktiven, den aktivierten Nutzer wie wir ihn insbesondere aus den "sozialen Medien" kennen: Er kommentiert, er diskutiert öffentlich mit Anderen und stellt Inhalte ins Netz. Auf diese Weise ist er wesentlicher Bestandteil reger Interaktion, in der nicht bloß Informationen ausgetauscht und zugänglich gemacht werden, sondern im digitalen Miteinander neues Wissen generiert wird.

Am12. Juli 2011bietet dieMFG Baden-Württembergvon11:00 bis 12:30 Uhrein Online-Seminar unter dem Titel "Vom E-Learning 1.0 zum E-Learning 2.0" an, das sich mit der Umsetzung der Strukturen von Social Media in den Bereich E-Learning beschäftigt. Dabei steht das Problem des passiven Nutzers im Vordergrund. Lange nicht jeder Lernende wird derart vom Angebot angesprochen, dass er sich aktiv beteiligt. Daher liegt ein Schwerpunkt auf didaktischen Unterstützungsmaßnahmen, die möglichst jeden in die gemeinsame Lernerfahrung und Wissensproduktion einbinden sollen.

Anmeldeschluss ist der 5. Juli 2011,hiergelangen Sie zur Online-Anmeldung. Es wird eine Anmeldegebühr von 40 € zzgl. MwSt. erhoben. Weitere Informationen finden Sie unterhttp://www.doit-online.de/cms/do+it.service/Veranstaltungen?detailid=3821 & rss=1.

Zusätzliche Informationen zu Weiterbildungen stehen Ihnen in unserere-teaching.org-Weiterbildungsdatenbankzur Verfügung.

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Veranstaltungshinweis

Kommentare (0)