Call for Papers "Social Media und Web Science"

28.07.2011: Die 2. Konferenz und 64. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft fürInformationswissenschaft und Informationspraxis e.V. findet von 22.-23. März 2012 in Düsseldorf statt.

Zum Call for Papers "Social Media und Web Science - Das Web als Lebensraum":

Das noch immer wachsende Angebot an Social Media und Social Software hat längst dazu geführt, dass sich immer mehr Bereiche des täglichen Lebens (auch) ins World Wide Web verlagern. Das Web ist damit weit mehr als ein technisches Hilfsmittel zur Arbeitserleichterung für bestimmte Berufsfelder oder spezialisierte Informationsbedarfe. Es ist Nachrichtenmedium, Bibliothek und Nachschlagewerk, Schreibtisch, Shoppingcenter, Stammtisch, Familienfotoalbum, Reiseführer, Geldautomat und vieles mehr.

Die DGI lädt daher zur interdisziplinären Fachdiskussion ein: Führungs-und Fachkräfte, Strategen, Entwickler, Information Professionals, Wissensmanager, Studierende und Wissenschaftler aus den Bereichen Informationswissenschaft, Bibliothekswissenschaft,
Dokumentationswissenschaft und Informatik sowie aus angrenzenden und komplementären Themenbereichen z.B. aus Rechtswissenschaft,
Wirtschaftswissenschaft, Sozial- und Geisteswissenschaften sowie
Mitglieder aus Forschungseinrichtungen, aus der Wirtschaft, aus der
Verwaltung und aus dem Bildungswesen sind aufgerufen, ihre aktuelle
Position und neue Erkenntnisse vorzustellen und zu diskutieren.

Insbesondere gefragt sind Einreichung von  Originalbeiträgen zu den Themen Social Media und Web Science.

Vorschläge für Beiträge:
Originalbeiträge in deutscher oder englischer Sprache können über das Konferenztool Easychair eingereicht werden.
Unterschieden werden die folgenden Beitragsformen:

1. Wissenschaftliche Langbeiträge: max. 36.000 Zeichen inklusive
Leerzeichen (wissenschaftlicher Aufbau der Arbeit, Zitierapparat im
APA-Zitationsstil, Darstellung durchgeführter Forschungsprojekte und
ausführliche Ergebnispräsentation).

2. Praxisorientierte Kurzbeiträge: max. 18.000 Zeichen inklusive
Leerzeichen (Erfahrungsberichte, Fallbeispiele aus
Anwendungsumgebungen/Case Studies, innovative Ansätze und Lösungen im Bereich der Konferenzthemen).

3. Posterbeiträge: max. 6.000 Zeichen inklusive Leerzeichen (Darstellung aktuellster Forschungsergebnisse oder Work in Progress).

Akzeptierte Beiträge werden als Vorträge (in deutscher Sprache) bzw. als Poster bei der DGI Konferenz 2012 vorgestellt und im begleitenden Tagungsband veröffentlicht.

Studierende und Auszubildende sind herzlich eingeladen, ihre Arbeiten in einer der drei Beitragsformen einzureichen. Die besten Beiträge von Studierenden oder Auszubildenden werden zudem mit einem Nachwuchspreis (gesponsort von Elsevier) ausgezeichnet.

Termine:
Einreichung von wissenschaftlichen Langbeiträgen: 31.08.2011
Einreichung von praxisorientierten Kurzbeiträgen: 15.09.2011
Einreichung von Posterbeiträgen: 15.10.2011
Benachrichtigung über die Annahme: 21.11.2011
Einreichung der druckfertigen (überarbeiteten) Version: 21.12.2011

Veranstalter & Kontakt:
DGI Deutsche Gesellschaft für Informationswissenschaft und Informationspraxis e.V.; mail@dgi-info.de; www.dgi-info.de
Ansprechpartnerin: Nadja Strein (Leiterin der DGI-Geschäftsstelle)

Den Call for Papers finden Sie auch im Internet: http://www.dgi-info.de/OnlineTagung.aspx

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Veranstaltungshinweis

Kommentare (0)