DINI-Publikation: Prozessorientierte Hochschule

23.08.2011: Die Arbeitsgruppe E-Framework der Deutschen Initiative für Netzwerkinformation (DINI) hat eine Publikation zum Thema "Prozessorientierte Hochschule" herausgegeben.
Herausgeber sind die Sprecher der DINI-AG Andreas Degkwitz und Frank Klapper. Die Veröffentlichung enthält allgemeine Beiträge zum Thema Prozessmanagement und Prozessorganisation sowie Beiträge zu Best-Practice-Beispielen aus verschiedenen Hochschulbereichen.

Thema sind die technischen und organisatorischen Herausforderungen, die IT-gestützte Verfahren implizieren. Prozessmanagement und Prozessorganisation werden als Methode oder Werkzeug verstanden, um Qualität zu sichern, Kundenorientierung und Transparenz herzustellen sowie die Überprpfbarkeit von Zielen zu ermöglichen. Es geht den Autoren darum mit der Prozess-Sicht oder dem Prozess-Verständnis zu einem erfolgreichen Zusammenweirken von Arbeitsabläufen und Technologie beitzutragen. Im Mittelpunkt der Beiträge stehen dabei die Geschäftsprozesse von Hochschulverwaltungen, jedoch wird betont, dass sich die dargestellten Ansätze und Methoden des Prozessmanagements und der Prozessorganisation nicht auf diese Bereiche beschränken. Durch eine prozessorientierte Sicht werden, so die Herausgeber, ganz neue Sichten auf die eigene Organisation möglich. Dabei spiele der interdisziplinäre Dialog und das Informationsmanagement eine nicht unerhebliche Rolle.

Die Publikation kann als gedruckte Veröffentlichung beim Bock + Herchen Verlag für € 24,90 bezogen werden. Zugleich steht die Veröffentlichung als elektronische Version auf dem Server der Deutschen Initiative für Netzwerkinformation (DINI) zur Verfügung.

Quelle: DINI Nachrichten, 21.08.2011

Gepostet von: mschmidt
Kategorie:

Kommentare (0)