Stellenausschreibung: TH Mittelhessen, Gießen

08.02.2012: Mitarbeiter/in als E-Learning-Berater/-in für Weiterbildungsangebote, Ref. Nr. A12/023

An der TH Mittelhessen ist zum 01.04.2012 Hochschulzentrum für Weiterbildung, (HZW) in dem drittmittelfinanzierten Projekt  WM³ Weiterbildung Mittelhessen die Stelle

eines/r Mitarbeiter/in als E-Learning-Berater/-in für Weiterbildungsangebote, (Vollzeit, je nach Qualifikation Verg. bis E 11 TV-H), Ref. Nr. A12/023 befristet bis 31.03.2015

zu besetzen.

Der BMBF-Wettbewerb  Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen fördert innovative und nachfrageorientierte Gesamtkonzepte von Hochschulen, die auf den Auf- und Ausbau von Studienangeboten im Rahmen des lebenslangen wissenschaftlichen Lernens zielen. Für diesen Wettbewerb haben sich die drei mittelhessischen Hochschulen (Justus-Liebig-Universität Gießen, Philipps-Universität Marburg und die Technische Hochschule Mittelhessen) zum Verbundprojekt  WM³ Weiterbildung Mittelhessen zusammen geschlossen.

Im HZW der THM sollen im Rahmen des Projekts  WM3 Weiterbildung Mittelhessen E-Learning-Szenarien konzipiert und erstellt werden. Hierbei sollen neben der Konzeption verschiedener Szenarien für Weiterbildungsangebote auch die Lehrenden operativ bei der Umsetzung unterstützt werden. Die Weiterbildungsangebote, die sich u.a. an Berufstätige richten, werden z.T. sowohl von der Justus-Liebig-Universität Gießen, von der Philipps-Universität Marburg als auch von der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) angeboten und werden in Abstimmung mit dem E-Learning-Berater/-innen an der Philipps-Universität Marburg und der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) erstellt.

Aufgaben:
•    Entwicklung von Studienmodulen auf der Basis von Blended-Learning Konzepten,
•    Ansprache und Motivation der Lehrenden,
•    Durchführung von mediendidaktischen Workshops und Beratungen,
•    Coaching der Lehrenden zum E-Learning Einsatz in Zusammenarbeit mit der Hochschuldidaktik,
•    Unterstützung bei der Umsetzung der Module und Evaluation der Maßnahmen,
•    Entwicklung und Umsetzung von E-Prüfungskonzepten im Rahmen der Module,
•    Mitarbeit bei Administration und Weiterentwicklung der HZW-Lernplattform und HZW-Homepage,
•    Abstimmung und Kooperation mit den Kollegen/-innen der Partnerhochschulen.

Anforderungsprofil:
•    Abgeschlossenes Hochschulstudium, bevorzugt aus dem IT- bzw. Medienbereich,
•    Erfahrungen im Einsatz einer Lernplattform, insbesondere Moodle, in der Hochschullehre,
•    Erfahrungen in der Produktion von E-Learning-Content und E-Prüfungsverfahren,
•    Evaluations- und Beratungs-Knowhow,
•    umfangreiche Kenntnisse und Erfahrungen in Content-Management-Systemen, insbesondere Joomla,
•    analytisches Denkvermögen, ergebnisorientierte Arbeitsweise und Organisationsgeschick,
•    ausgeprägte soziale Kompetenz und Team-Fähigkeit,
•    hervorragende Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit sowie Kundenorientierung,
•    Bereitschaft zu Dienstreisen bundesweit,
•    Führerschein Klasse B sowie PKW.

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist uns ein Anliegen. Im Rahmen des Audits familiengerechte Hochschule arbeiten wir an der Weiterentwicklung entsprechender Strukturen.

Im o. g. Bereich besteht eine Verpflichtung zur Erhöhung des Frauenanteils. Wir begrüßen deshalb ausdrücklich die Bewerbungen von qualifizierten Frauen. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar. Menschen mit Behinderung werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbungsmappe (bitte nicht elektronisch), die Sie unter Angabe der Referenznummer und einer E-Mailadresse bis zum 20.02.2012 (Eingang THM) an den Präsidenten der TH Mittelhessen, Wiesenstraße 14, 35390 Gießen richten können.

Hier können Sie die Stellenausschreibung auch online nachlesen!

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Stellenausschreibung

Kommentare (0)