Call zum Workshop "Frühstudium 2012"

08.03.2012: Beiträge und Fallstudien gesucht für die Veranstaltung, die im Rahmen der 42. GI-Jahrestagung am 16.-21. September 2012 in Braunschweig stattfinden wird.
Um den Übergang von der Schule zur Hochschule zu erleichtern und aufgrund der hohen Nachfrage bieten eine Reihe von Universitäten und Fachhochschulen inzwischen ein Frühstudium für Schüler an. Ziel ist es, die Hochschulen, Schulen und Eltern besser in die Prozesse einzubinden und die Schüler bei der Bewältigung des Lernens zu unterstützen. Die Organisationsabläufe sollen transparent, das Angebot studierbar und die Betreuung nachhaltig gestaltet werden.

Hier zeigt sich ein neues Forschungsgebiet, das Themen aus dem didaktisch-pädagogischen wie auch aus dem technischen Bereich umfasst. Der im Rahmen der 42. GI-Jahrestagung stattfindende Workshop soll die Rolle der Informatik beim Frühstudium diskutieren und Herausforderungen, Anforderungen und Gestaltungsmöglichkeiten definieren, die sowohl für die Hochschulen als auch für die Schulen und Schüler ein vorteilhaftes und durchführbares Verfahren eröffnen. Diskussionsgegenstand wird unter anderem sein, wie mit einem Frühstudium das Interesse der Schüler für MINT-Fächer geweckt werden kann.

Call: Für den Workshop erbitten die Veranstalter sowohl wissenschaftlich fundierte Beiträge als auch Best-Practice-Beispiele und Fallstudien. Sie können bis zum 15. April 2012 eingereicht werden.

Der Termin des Workshops, der im Rahmen der GI-Jahrestagung vom 16.-21. September stattfindet, ist voraussichtlich der 20. September 2012.

Eine ausführliche Liste mit Themen, die im Rahmen der Tagung vorgestellt werden sollen, finden Sie auf der Veranstaltungshomepage:
https://wwwra.informatik.uni-rostock.de/fruehstudium2012

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Ausschreibung

Kommentare (0)