News aus den Hochschulen

14.06.2012: *** Mehr deutsche Hochschulen auf iTunes U vertreten ** Uni Leipzig startet "Social-Media-Offensive" ** Uni Hohenheim sammelt über 5.000 Facebook-Fans ** Uni Leipzig nimmt E-Assessment-Center in Betrieb ***
Mehr deutsche Hochschulen auf iTunes U vertreten
Ab sofort werden die Hochschule Augsburg, die Universität Ulm, die Internationale Hochschule Bad Honnef/Bonn sowie das Centre für e-Learning Technology CeLTech Lernmaterialien auf iTunes University zur Verfügung stellen. Damit können sich Studierende und Lehrende Vorlesungsskripte, Videos und Podcasts kostenlos auf den PC oder als App downloaden. Dem Trend folgend, Materialien auf iTunes U einer potentiell weltweiten Zielgruppe zugänglich zu machen, wie ihn z.B. auch die Elite-Uni Harvard umsetzt, wird ein Großteil des Angebots nicht nur für die jeweiligen Studierenden, sondern für jedermann zugänglich sein. Aktuell sind insgesamt 26 Bildungseinrichtungen in Deutschland auf iTunes U vertreten.
Quelle: Macwelt, 05.06.1012

Uni Leipzig startet "Social-Media-Offensive"
Die Universität Leipzig ist in Zukunft mit einer offiziellen Präsenz auf Facebook, Twitter, XING und YouTube zu finden. Sie strebt damit einen stärkeren Dialog mit Studierenden, Studieninteressierten, Mitarbeitenden und Alumni an. Einer der bekanntesten Alumni der Universität, Gottfried Wilhelm Leibniz, wurde symbolisch zum ersten Fan des Facebook-Profils. Bisher hatte die Universität Leipzig soziale Medien für die Pressearbeit, den Alumni-Kontakt und das Studierendenmarketing eingesetzt. Ab jetzt möchte sie verstärkt über diese Kanäle kommunizieren und so kontinuierlich über die verschiedenen Aktivitäten der Universität informieren: "Hochschulen müssen dort präsent sein, wo sie ihre Zielgruppe erreichen. Die Universität reagiert damit auf das veränderte Mediennutzungsverhalten, insbesondere der 14- bis 29-Jährigen", so Rektorin Prof. Dr. Beate A. Schücking. Die verschiedenen Kanäle können direkt über die Startseite der Uni-Website erreicht werden.
Quelle: uni-protokolle.de, 04.06.2012

Uni Hohenheim sammelt über 5.000 Facebook-Fans
Nach neuestem Stand hat die Universität Hohenheim 5.171 Fans auf Facebook, was in Bezug zur Anzahl ihrer Studierenden 56 Prozent entspricht. Damit belegt sie Platz vier unter allen öffentlichen Hochschulen der Bundesrepublik. Der Facebook-Auftritt ist ein Baustein im Social-Media-Mix der Universität. Er umfasst aktuelle Nachrichten, Mitteilungen und Veranstaltungshinweise, zudem gibt es für internationale Gäste ein englischsprachiges Profil. Dabei betont Webmaster Daniel Fehrl die breite Beteiligung: "Unsere Social Media-Auftritte sollen das gesamte Uni-Leben abbilden. Deshalb beteiligen sich viele unterschiedliche Autoren daran – von Studienberatung oder CareerCenter über AStA und andere studentische Gruppen bis zur Hochschulkommunikation." Die meisten Facebook-Fans in Bezug auf die Studierendenzahl haben vor der Universität Hohenheim die Popakademie Baden-Württemberg, die Hochschule der Medien in Stuttgart und die Universität Mannheim.
Quelle: juraforum, 13.06.2012

Uni Leipzig nimmt E-Assessment-Center in Betrieb
Am 6.Juni.2012 wurde im neu eingerichteten E-Assessment-Center der Universität Leipzig die erste E-Prüfung zur Eignungsfeststellung in den Masterstudiengängen des Instituts für Angewandte Linguistik und Translatologie (IALT) der Philologischen Fakultät durchgeführt.
Damit ist der Grundstein für zukünftige Assessments gelegt, die in der Vergangenheit in kleineren PC-Pools stattfanden. Eigens für die Prüfung wurde eine temporäre Kooperation zwischen Mitgliedern des Universitätsrechenzentrums, des Instituts für Informatik , des E-Learning-Services, des Instituts für Wirtschaftsinformatik und des IALT gebildet. Mit 75 Plätzen ist das Center der größte Pool der Universität und wird nach der endgültigen technischen Einrichtung neben E-Assessments auch als PC-Pool und Schulungsraum der Universitätsbibliothek genutzt.
Quelle: Medienportal Uni Leipzig, 08.06.2012

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Kurzmeldung

Kommentare (0)