News aus den Hochschulen

21.06.2012: *** Online-Reihe zu Wikis an der Uni Freiburg ** Bertelsmann investiert in Online-Hochschule ** Karlsruher KIT entwickelt Vorlesungsübersetzer ** neue Ausgabe der Zeitschrift für Hochschulentwicklung ***

Quelle: www.uni-
freiburg.de

Online-Beitragsreihe "Wikis in der Lehre" der Universität Freiburg
Die aktuelle Reihe im Weblog "Impulswerkstatt Lehrqualität" der Universität Freiburg dreht sich um den Einsatz von Wikis in der Lehre. Nachdem die Reihe letzte Woche mit einem Online-Vortrag eröffnet wurde, wird die Thematik nun in den kommenden Wochen vertieft. Zur Diskussion stehen die Einsatzmöglichkeiten von Wikis beim Blended-Learning, der zeitliche Aufwand und erste Schritte der Umsetzung. Die Teilnahme steht allen Interessierten offen.
Link zu den aktuellen Beiträgern: http://blog.lehrentwicklung.uni-freiburg.de/tag/wikis-in-der-lehre/
Quelle: Impulswerkstatt Lehrqualität, 20.06.2012

Bertelsmann steigt bei amerikanischer Online-Hochschule ein
Nach Berichten der Financial Times Deutschland und dem Wall Street Journal investiert Europas größter Medienkonzern Bertelsmann über einen Fonds einen zweistelligen Millionenbetrag in die virtuelle Universität des Anbieters University Now. Das Start-up aus San Francisco bietet über die ihm zugehörige New Charter University Online-Studiengänge zum Preis von 199 Dollar pro Monat an. Ein Studium kostet somit weniger als ein Semester an einer staatlichen US-Universität. Bertelsmann beteiligt sich laut Bericht nicht nur über den Fonds, sondern investiert zusätzlich auch eigene Mittel. Insgesamt übernehme der Fonds etwa ein Drittel der University Now.
Quelle: Handelsblatt, 21.06.2012

Simultane Übersetzung von Vorlesungen auf dem PC am Karlsruher KIT

Quelle: www.kit.edu

Mitarbeiter des Karlsruher Instituts für Technologie KIT haben einen Übersetzungsdienst entwickelt, der den während einer Vorlesung den Vortrag aufzeichnet und in Echtzeit ins Englische übersetzt. Über ihren PC oder ihr Mobiltelefon können Studierende so der Vorlesung folgen. Das System soll helfen, Sprachbarrieren zu überwinden und noch mehr talentierte Studierende aus dem Ausland ans KIT zu holen. Mit dem Vorlesungsübersetzer will das KIT der Internationalisierung der Universitäten Rechnung tragen. Zudem nutze der Service auch hörgeschädigten Personen und ermögliche generell einen Zugriff auf die Aufzeichnung vergangener Veranstaltungen. Der Vorlesungsübersetzer läuft zurzeit im Testbetrieb und soll nach und nach auf verschiedene Lehrbereiche ausgeweitet werden. "Die Übersetzung ist nicht immer perfekt", so Professor Alex Waibel, "aber sie wird Teil der sprachlichen Werkzeuge, mit denen nun Studierende den Vorlesungen trotz Sprachbarrieren besser folgen können".
Quelle: MFG Innovationsagentur, 20.06.2012

Zeitschrift für Hochschulentwicklung 7/3: "Lernkulturen an Hochschulen"
Die Zeitschrift für Hochschulentwicklung des Forum neue Medien in der Lehre Austria hat ihre neueste Ausgabe veröffentlicht. Bezug zu E-Learning nimmt der Artikel "Kritische Informations- und Medienkompetenz im Spannungsfeld zwischen Hochschul- und Disziplinenkultur" von Mandy Schiefner-Rohs (Duisburg-Essen). Der Artikel basiert auf einer Fallstudie, die sich mit der Frage nach der Verankerung von Informations- und Medienkompetenz im Lehramtsstudium beschäftigt. Die Ergebnisse lassen verschiedene Rückschlüsse auf die Interdependenz der (Medien-)Kompetenzentwicklung mit den jeweiligen Hochschultypen zu.
Link zum Artikel: http://zfhe.at/index.php/zfhe/article/view/440
Quelle: Zeitschrift für Hochschulentwicklung, Jg. / Nr.3: "Lernkulturen an Hochschulen"

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Kurzmeldung

Kommentare (0)