Neue Publikationen der Reihe "Internet-Technologie und Gesellschaft“

23.07.2012: Martin Ebner und Sandra Schön stehen nicht nur hinter dem Projekt L3T, Lehrbuch für Lernen und Lehren mit Technologien, sondern verfolgen noch einige weitere interessante Publikationsprojekte wie die Reihe „Internet-Technologie und Gesellschaft“.


Ziel der  Reihe  „Internet-Technologie und Gesellschaft“(itug)  ist es, „hier Abschlussarbeiten, Projekten oder sonstigen Inhalten, wovon wir meinen, dass es von allgemeinen Interesse sein könnte auch eine breite Zugangsmöglichkeit zu geben“.  Publiziert werden Texte zum Thema Auswirkungen der Internet-Technologie auf die Gesellschaft.  Wie auch bei den anderen Projekten stehen die Publikationen zum freien Download zur Verfügung, können aber auch für ca. 22 Euro als Printversion erworben werden.
Im Juli erschienen sind

Band 1: Möglichkeiten und Gefahren von sozialen Netzwerken, Data-Mining im Netz und Mobile Computing 
von  Alexander Thalhammer.
Verlag: Book on Demand GmbH
Erscheinungsdatum: Juli 2012
ISBN: 978-3-8482-0456-4

Abstract: Facebook, Twitter, Google+ und zahlreiche weitere Plattformen werden immer mehr zu einem Teil unseres Alltags. Ebenso nimmt die Verbreitung von mobilen Endgeräten in Form von Smartphones und Tablets immer mehr zu. Wie schaut es da mit unserer Privatsphäre aus? Ist Datenschutz überhaupt noch zeitgemäß oder macht ihn der technische Fortschritt obsolet? Im Rahmen der vorliegenden Masterarbeit wurde zudem eine iPhone-App entwickelt, die zeigt wie einfach es ist, Daten über Personen im Internet zu finden und was zu beachten ist, wenn man nicht zur Kategorie gläserner Mensch gezählt werden will.

Band 2: iPads in the Classroom
Author: Sabrina Huber
Publisher: Book on Demand GmbH
Publication Date: July 2012
ISBN: 978-3-8482-1765-6

Abstract:
The current media landscape is changing and growing at a fast pace which is increasingly affecting the school sector. Numerous schools all over the world have already focused on the value added to lessons by tablet computers, such as Apple’s iPad. A myriad of learning applications and ways to transfer subject matters are provided on and through such devices. However, at the present time, there is little experience with respect to the didactically reasonable inclusion of tablets in schools. Therefore, the motivation of this book, which is based on a diploma thesis, is to provide a general overview of the didactical integration of tablets, in this case, Apple’s iPad. Within a field experiment educational apps are being tested and evaluated according to the Austrian curriculum for foreign languages as well as iOS Human Interface Guidelines that focus on user interface and user experience.

Eine weitere von Martin Ebner und Sandra Schön herausgegebene Reihe sind die l „Beiträge zu offenen Bildungsressourcen“, die im Jahr 2011 gestartet wurde und mitlerweile bereits 3 Bände umfasst.

Gepostet von: mschmidt
Kategorie:

Kommentare (0)