Stellenausschreibung Rechenzentrum TU Darmstadt

20.08.2012: Informatiker/in mit Schwerpunkt Software-Entwicklung.

Quelle: http://www.tu-darmstadt.de/
Die Abteilung Anwendungen im Hochschulrechenzentrum der TU Darmstadt ist dafür verantwortlich, die technischen und administrativen Rahmenbedingungen für Softwaresysteme wie Campus Management, E-Learning, Ressourcenplanung und Content Management an der TU Darmstadt zu schaffen. Im Bereich E-Learning versuchen wir im Rahmen von Projekten neue Impulse für die medienunterstützte Lehre in die Universität zu tragen, mit dem Ziel, diese zu verstetigen. Das Projekt „Annabel“, ein System zur automatisierten, niederschwelligen Aufzeichnung und Bereitstellung von Lehrveranstaltungen, soll in naher Zukunft Dozierende in die Lage versetzen, in unterstützten Hörsälen über Annabel eine automatisierte Aufzeichnung ihrer Vorlesungen zu buchen.

In Kooperation mit dem Fachgebiet Telekooperation (TK) im Fachbereich Informatik entwickeln wir ein benutzerfreundliches, webbasiertes Buchungs- und Aufzeichnungssystem. Sie haben Interesse daran, die Weiterentwicklung eines Projektes durch Ihren eigenen Anstrich mit zu gestalten und voran zu bringen? Sie finden die Idee von Annabel gut?

Dann bewerben Sie sich! Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort

eine/n Informatiker/in mit Schwerpunkt Software-Entwicklung. Die projektbezogene Stelle ist auf 4 Jahre befristet. Eine längerfristige Beschäftigung wird angestrebt.

Ihre Aufgaben:
  • Sie sind für die Weiterentwicklung des bestehenden Systems in technischer und konzeptioneller Hinsicht verantwortlich.
  • Im Rahmen der Weiterentwicklung sorgen Sie für das Zusammenspiel aller Komponenten, die zum Teil in erster Version bereits vorliegen. Für die nächste Ausbaustufe ist vorgesehen das System sowohl für Streaming-on-demand als auch für eine Live-Übertragung streamingfähig zu machen.
  • Im Zusammenspiel mit anderen Projekten arbeiten sie im Entwicklungsteam der Abteilung Anwendungen des Hochschulrechenzentrums eng mit den Entwicklern einer Medienspeicher-Plattform und von OpenLearnWare zusammen. Ziel ist es, die fertigen Aufzeichnungen veranstaltungsbezogen bereit zu stellen, und das Zusammenspiel zwischen dem Campus-Management-System (TUCaN), dem E-Learning-Management-System (Moodle) zu unterstützen.
  • Die Entwicklungsarbeit wird durch Sie selbst in Zusammenarbeit mit studentischen Hilfskräften durchgeführt, welche Sie dafür anleiten.
  • Bei Bedarf arbeiten Sie auch über das Annabel-Projekt hinaus an technischen Fragestellungen zu Software-Systemen, die in der Abteilung Anwendungen für die TU Darmstadt eingesetzt werden.
Ihr Profil:
  • Sie haben einen Hochschulabschluss im Bereich Informatik oder einer angrenzenden Fachrichtung,
  • Sie haben bereits einschlägige Projekterfahrungen im Studium oder Berufsleben gesammelt und sind mit Software-Entwicklungsprozessen vertraut,
  • Sie sind vertraut mit dem Formulieren von technischen Projektanforderungen und sind in der Lage, diese zu präsentieren,
  • Sie verfügen über sehr gute Programmierkenntnisse in Java und Webtechnologien,
  • Sie kennen sich mit Datenbanken und Netzwerktechnik aus und sind idealerweise mit der Entwicklung in C/C++ unter Linux vertraut,
  • Streaming-Server: Red5 (perspektivisch Icecast/Shoutcast),
  • Im Bereich Medienformate/-codecs: H264, AAC, Ogg Theora, Ogg Vorbis und deren Konvertierung mittels FFmpeg,
  • Sie sind begeisterungsfähig und offen für neue Herausforderungen. Im Zuge dessen suchen Sie gern nach neuen Lösungsansätzen bzw. arbeiten sich selbständig und proaktiv in neue Themenbereiche ein,
  • Gute Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift setzen wir voraus,
  • Sie sind kommunikativ und schätzen die interdisziplinäre Zusammenarbeit im Team. Eine selbstständige Arbeitsweise und offene Diskussionskultur sind für Sie kein Gegensatz.
Die TU Darmstadt bietet Ihnen:
  • Eine sehr gute Arbeitsatmosphäre in einem interdisziplinären Team,
  • Ein abwechslungsreiches und innovatives Arbeitsumfeld,
  • Eine Herausforderung und – insbesondere für Berufseinsteiger – die Chance, mit der Verantwortlichkeit für ein komplex angelegtes Projekt wertvolle Erfahrungen zu sammeln,
  • Die Möglichkeit, mit neuen Technologien Innovationen voranzutreiben.
Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerberinnen oder Bewerber mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte mit der Kenn-Nr. 271 an den Leiter des Hochschulrechenzentrums, Herrn Prof. Dr. Christian Bischof, Mornewegstraße 30, 64293 Darmstadt, gerne auch per E-Mail an: sekretariat@hrz.tu-darmstadt.de. Inhaltliche Rückfragen bitte an: Herrn Dr. Klaus Guntermann, E-Mail: klaus.guntermann@hrz.tu-darmstadt.de Telefon: 06151/16-3421. Bewerbungsfrist ist der 05.09.2012

Hier finden Sie die Stellenausschreibung auf den Seiten der TU Darmstadt!

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Stellenausschreibung

Kommentare (0)