Stellenausschreibung: TU Dresden

29.08.2012: Wissenschaftliche Mitarbeit im ZIH
Im Zentrum für Informationsdienste und Hochleistungsrechnen (ZIH) der TU Dresden ist im Projekt "Kompetenzzentrum für Videokonferenzdienste" ab sofort eine Stelle als

wiss. Mitarbeiter/-in (E13 TV-L), KNr. 2012-3

befristet bis 31.12.2013 in Vollzeit zu besetzen.

Aufgaben:
  • wiss. Forschungs- und Entwicklungsarbeiten zur Analyse und Auswahl von Komponenten zur Videoübertragung im gesamten Deutschen Wissenschaftsnetz: Auswahl, Installation, Test und Bewertung komplexer Videokonferenzlösungen in heterogenen Anwendungsumgebungen in Forschung und Lehre;
  • Planung und Fortentwicklung eines Kompetenznetzwerkes für den Regeldienst DFN-Videokonferenz im Deutschen Forschungsnetz/ Wissenschaftsnetz X-WiN;
  • Beratung von Anwendern beim Einsatz und Betrieb von Videokonferenzsystemen.
Voraussetzungen:
  • wiss. HSA in geeigneter Fachrichtung, vorzugsweise Informatik oder Mathematik, nach Möglichkeit mehrjährige Berufserfahrung im Fachgebiet;
  • fundierte und umfassende Kenntnisse im Bereich der Datenverarbeitung mit den zugehörigen Betriebssystemen und Kommunikationsprotokollen sowie über Programme und Werkzeuge multimedialer Anwendungen;
  • Kenntnisse der einschlägigen Sicherheitsvorschriften und des Softwarerechts;
  • ein hohes Maß an Selbständigkeit, Engagement, Flexibilität und Teamgeist;
  • sehr gute Englischkenntnisse.
Wir bieten ein angenehmes und unkompliziertes Arbeitsklima in einer bedeutenden zentralen Einrichtung der TU Dresden. Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Selbiges gilt für behinderte Menschen.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen und frankierten Rückumschlag richten Sie bitte bis zum 14.09.12 (es gilt der Poststempel der ZPS der TU Dresden) an:

TU Dresden,
Zentrum für Informationsdienste und Hochleistungsrechnen,
Herrn Prof. Dr. Wolfgang E. Nagel,
D - 01062 Dresden

oder in elektronisch signierter und verschlüsselter Form an zih@tu-dresden.de.

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Stellenausschreibung

Kommentare (0)