News aus den Hochschulen

13.09.2012: *** Schweizer Forschungsprojekt zu Social Media ** Internationaler Preis für App der Ruhr-Universität Bochum ** Neue App der Westfälischen Hochschule ** Automatische Planung von Lehrveranstaltungen mit HISinOne und CLX.Evento-Planer ***
Schweizer Forschungsprojekt zu Social Media

Quelle: www.fhnw.ch
Seit Juni 2012 läuft in der Schweiz ein hochschulübergreifendes Forschungsprojekt zu Social Media in Lehr- und Lernszenarien, dessen Verlauf man auf dem Blog der Forscher folgen kann. Ziel des einjährigen Projektes ist es, neben der aktuellen Situation auch das Potential von Sozialen Medien in der Lehre zu ermitteln. Die ersten Ergebnisse der Potentialanalyse wurden jetzt veröffentlicht. Im letzten Schritt sollen neue Szenarien entwickelt und ein Einsatzkonzept für die Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) entwickelt werden. An dem Projekt sind die der FHNW zugehörigen Hochschule für Angewandte Psychologie, die Hochschule für Wirtschaft und die Pädagogische Hochschule beteiligt.
Quelle: Blog "Social Media in Lehr- und Lernszenarien", FHNW, 03.09.2012

Internationaler Preis für App der Ruhr-Universität Bochum


Quelle:
www.ruhr-uni-bochum.de
Die App "RUB mobile" wurde in der Kategorie "Best numeric communication: internet, social networks, application" mit dem EUPRIO Award ausgezeichnet, dem Preis der europäischen Hochschulpressesprecher. Die App bietet diverse Informationen und Funktionen, die sie Studierenden, anderen RUB-Mitgliedern oder Interessierten rund um die Ruhr-Universität zur Verfügung stellt. Seit November 2011 haben mehr als 20.000 Personen die hochschuleigene App auf ihr mobiles Endgerät geladen. Die große Nachfrage war ein entscheidendes Kriterium für die Jury bei der Vergabe des EUPRIO Awards, was für "European Press and Information Officers Association" steht.
Quelle: Presseinformation Ruhr-Universität Bochum, 10.09.212

Neue App der Westfälischen Hochschule
Zum Start des neuen Semesters führt auch die Westfälische Hochschule eine kostenlose App ein. Sie soll vor allem den Erstsemestern in Gelsenkirchen und den umliegenden Städten dabei helfen, sich in der neuen Umgebung zurechtzufinden und zu vernetzen. Die "happyStudents"-App wurde von Informatikstudierenden an der Hochschule über zwei Jahre hinweg entwickelt. Nutzer haben nun die Möglichkeit, sich im virtuellen Raum über ihre Lieblingsorte auszutauschen. Sie können ihre Lieblingsplätze, wie Cafés, Bars, Restaurants, Museen, Clubs etc. eintragen und so an die anderen Nutzer weiterempfehlen.
Quelle: openPR, 11.09.2012

Automatische Planung von Lehrveranstaltungen: HISinOne und CLX.Evento-Planer
Kombinationsstudiengänge, Lehramtsstudiengänge und ein immer stärker vernetztes Studienangebot stellen Hochschulen vor die Herausforderung, Lehrveranstaltungen überschneidungsfrei zu planen. Das webbasiertes Hochschul-Management-System HISinOne bietet nun die automatische Stunden- und Ressourcenplanung mittels des CREALOGIX CLX.Evento-Planers an. Dazu wird an den Hochschulen eine Schnittstelle entwickelt, die eine automatisierte und mittels genetischer Algorithmen unterstützte Stunden- und Ressourcenplanung in die Referenzprozesse von HISinOne Campus-Management einbindet.
Quelle: idw, 07.09.2012

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Kurzmeldung

Kommentare (0)