Universitäten in Graz starten mit MOOC-Plattform

02.12.2013: Unter dem Titel iMooX geht in Graz eine Bildungsplattform für die Bereitstellung von kostenlos zugänglichen Kursen online

Die Technische Universität Graz und die Universität Graz starten am heutigen Tag die MOOC-Plattform iMooX, die ab März 2014 Kurse anbieten soll. Michael Kopp von der Akademie für Neue Medien und Wissenstransfer der Universität Graz sprach bereits auf der GML2013 mit e-teaching.org über das Projekt und hob dabei vor allem den offenen Charakter der Plattform hervor. So sollen Teilnehmende, aber auch Anbieter unter der Bedingung freien Zugang zur Plattform erhalten, dass alle Materialien als Open Educational Resources (OER) zur Verfügung gestellt werden.

Als Grund für die Verpflichtung zu OER nannte Kopp die immer noch stark verbreitete Verwendung von Foliensätzen und ähnlichen Materialien in der Lehre, die wegen lizenzrechlicher Bestimmungen nicht internettauchlich seien. Um die Problematik von vorn herein zu umgehen und komplizierte rechtliche Prüfungen der Materialien auszuschließen, sei es ausgesprochen wichtig auf die Verwendung von OER zu setzen.

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Kurzmeldung

Kommentare (0)