Call for Papers verlängert: Gründungsausgabe iTeL

10.01.2014: Für das neue Open Access Journal können noch bis zum 10.02.2014 Beiträge eingereicht werden.
Quelle: itel-journal.org

Die deutschsprachige „Interdisziplinäre Zeitschrift für Technologie und Lernen“ (iTeL) tritt die Nachfolge der 2012 eingestellten Zeitschrift für E-Learning (ZEL) an, soll jedoch interdisziplinärer und thematisch breiter ausgerichtet sein. Im Jahr sollen drei bis vier Ausgaben veröffentlicht werden und dann allen Interessierten frei zugänglich zur Verfügung stehen.

Die erste Ausgabe der Open Access-Zeitschrift iTeL widmet sich dem Thema “Technologiegestütztes Lernen: Interdisziplinäre theoretische und empirische Zugänge”.

Es werden Beiträge zu folgenden Themen gesucht:

  • Welche disziplinären Zugänge zu Technologie und Lernen gibt es und was zeichnet diese besonders aus?
  • Welche Disziplinen können zusammenarbeiten, um Technologie und Lernen zu erforschen?
  • Welche Formen von Interdisziplinarität sind auf dem Gebiet von Technologie und Lernen erfolgversprechend?
  • Gibt es gute Beispiele für interdisziplinäre Zugänge und wie sehen diese aus?
  • Welche Hindernisse erschweren eine interdisziplinäre Zusammenarbeit?

Es sind Artikel willkommen, die auf einer Metaebene Interdisziplinarität als Option für ein besseres Verständnis und eine bessere Gestaltung von Technologie und Lernen diskutieren. Ebenso gewünscht werden aber auch Aufsätze, die beispielhaft die Erforschung von Technologie und Lernen aus disziplinärer und interdisziplinärer Sicht präsentieren und vor dem Hintergrund der oben gestellten (oder ähnlichen) Fragen reflektieren.

Einreichungsfrist: Montag, 10. Februar 2014

Weitere Informationen zum Call, zum offenen Reviewprozess sowie Informationen für Autorinnen und Autoren und zu iTeL finden Sie auf der iTeL Homepage.

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Ausschreibung

Kommentare (0)