Forum neue Medien Austria veröffentlicht Newsletter zu OER

30.06.2014: Der Themenschwerpunkt der aktuellen Ausgabe lautet „Open Educational Resources - offene Bildungsmaterialien”. Der Newsletter 02/2014 steht ab sofort auf dem Portal des fnm-austria zum Download zur Verfügung.
Quelle: fnm-austria.at

Das Forum neue Medien Austria (fnm) wurde im Jahr 2000 gegründet und ist ein landesweites und hochschulübergreifendes E-Learning-Netzwerk. Ziel ist es, Personen zu vereinen, die Erfahrungen mit Neuen Medien in der Lehre besitzen und Interesse daran haben, den Einsatz Neuer Medien in der Lehre zu forcieren. Viermal im Jahr wird ein Newsletter herausgegeben. Die Inhalte des aktuellen Sommer-Newsletters sind:

  • Vorwort (Reinhard Staber)
  • Community: Arbeitsbericht des Präsidiums (Stephan Waba) // 13. November 2014: Terminaviso Generalversammlung, Präsidiumswahl und fnm-austria-Veranstaltung // In Memoriam Roland Mittermeir
  • Schwerpunkt: Open Educational Resources - offene Bildungsmaterialien (Martin Ebner & Sandra Schön) // Das OER-Schulbuch (Gernot Vlaj) // Austauschen ausdrücklich erwünscht! (Hans Hellfried Wedenig & Heiko Przyhodnik) // Was vom MOOC übrig bleibt - Open Educational Resources (Andreas Wittke) // Gesellschaftliche Aspekte von Open Educational Resources (Meral Akin-Hecke) // Ankündigung Sonderthema für den Herbst-Newsletter
  • Kooperationspartner: TeleLern-Akademie gewinnt Blackboard Award (Bettina Schlass) // GMW14 – Jahrestagung der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft 2014
  • ZFHE: Aktuelles zur Zeitschrift für Hochschulentwicklung // Call zum Themenheft 9/5 der ZFHE (Andrea Frank, Dennis Mocigemba & Charlotte Zwiauer) // Call zum Themenheft 10/1 der ZFHE (Ulf Bästlein, Karin van den Berg, Doris Carstensen, Alexander Damianisch, Julie Harboe, Bettina Henkel & Andre Zogholy)
  • Kommentar: Zeigst du mir deins, zeig ich dir meins! (Michael Kopp)
  • Veranstaltungen und Termine: Juli – September 2014

Der Newsletter kann hier heruntergeladen werden.

Das fnm freut sich über Feedback sowie aktuelle Hinweise und Berichte aus den Hochschulen für den kommenden Newsletter an michael.raunig@fnm-austria.at. Der nächste Newsletter erscheint Ende September 2014.

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Kurzmeldung

Kommentare (0)