Stellenausschreibung: FHNW sucht wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in für Digitale Medien in Schule und Unterricht

07.08.2014: An der Pädagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW), Institut Weiterbildung und Beratung, ist zum nächstmöglichen Termin eine 60%-Position an der Beratungsstelle Digitale Medien in Schule und Unterricht mit Arbeitsort Windisch zu besetzen. Die Bewerbungsfrist endet am 24.08.2014.
Quelle: fhnw.ch

Aufgaben:

In Absprache mit der Ressortleitung der Beratungsstelle digitale Medien in Schule und Unterricht (imedias) konzipieren Sie Weiterbildungs- und Beratungsangebote für Schulleitungen und Lehrpersonen im Bildungsraum Nordwestschweiz und setzen diese um. Ihr Arbeitsort ist Brugg-Windisch; Sie arbeiten jedoch an allen Standorten der Pädagogischen Hochschule, insbeson­dere in Solothurn, und unterstützen das Team der Beratungsstelle. Die Mitarbeit bringt Sie nebst verschiedenen interessanten Projekten auch direkt mit Studie­renden und Lehrpersonen in Kontakt, die digitale Geräte ausleihen und sich vor Ort beraten lassen. Ausserdem üben Sie Tätigkeiten in der Lehre, in der kur­sorischen wie auch in der schulinternen Weiterbildung aus. Themenschwerpunkte können individuell gesetzt werden, vorzugsweise sollten diese im Bereich Medienbildung und informatische Bildung und deren Didaktik liegen. Die Stelle ist befristet.

Anforderungsprofil:

Sie verfügen über einen Studienabschluss in Medien-, Erziehungs- oder Sozialwissenschaften oder einem ähnlichen Bereich. Zudem haben Sie eine Qualifikation und Erfahrung in der Medienpädagogik und in Organisations­beratung. Neben Ihren fundierten Kenntnissen der aktuellen Entwicklungen in der Volksschule und deren fachwissenschaftlichen Hintergründen verfügen Sie über Unterrichtserfahrung an der Volksschule und/oder in der Erwachsenen­bildung. Kenntnisse und/oder Erfahrung in der Konzeption und Umsetzung von Weiterbildungs- und Beratungsaufträgen oder im Projektmanagement ergänzen Ihre Kompetenzen. Weiter haben Sie eine hohe Sensibilität für Prozesse in Bildungssystemen und Organisationen und verfügen über eine hohe Selbst­reflex­ion und Konfliktfähigkeit. Sie haben Ideen, wie digitale Medien für Erziehungs- und Bildungsprozesse sowie Lehr- und Lernprozesse instrumentalisiert werden können. Eine selbstständige und effiziente Arbeitsorganisation rundet Ihr Profil ab. Die Pädagogische Hochschule hat eine von der Europäischen Kommission ausgezeichnete Human-Resources-Strategie für wissenschaftliches Personal, die internationale Erfahrungen und Mobilität anerkennt und fördert.

Ihre Bewerbung können Sie der FHNW bis zum 24.08.2014 online über nachfolgenden Link zukommen lassen. Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gern Prof. Dr. Markus Weil, Leiter Produktebereich Weiterbildung und Beratung für Schulen und Bildungsinstitutionen, T +41 32 628 66 16.

Weitere Details entnehmen Sie bitte der originalenStellenausschreibung.

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Stellenausschreibung

Kommentare (0)