Karlsruher Fachtagung möchte „digitale Archivierung” fördern

22.10.2014: Die öffentliche Fachtagung „Digitale Archivierung – Auftrag und Umsetzungsstrategien” findet am 14.11.2014 im Zentrum Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale (ZAK) des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) statt.
Quelle: zak.kit.edu

Aus dem Ausschreibungstext:

„Während die Frage, welche Digitalia als archivierungswürdige Kulturgüter bezeichnet werden müssen, sich in vielen Fällen nur schwer beantworten lässt, suchen zeitlich befristete Forschungsprojekte nach methodischen Lösungen in Wissenschaft und Kultur, ohne bislang dauerhaft und systematisch etablierte Prozesse zu installieren.

Die Tagung, durchgeführt vom Center of Digital Tradition (CODIGT) am ZAK | Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT), zielt darauf ab, insbesondere digitale Archivierung als Kulturtechnik zu erklären und zu fördern. Das ZAK möchte die Öffentlichkeit für die Wichtigkeit von digitaler Archivierung als notwendige Voraussetzung für die zukünftige Zugänglichkeit von Wissen sensibilisieren. Es möchte zur allgemeinen Bewusstseinsbildung für Archivierungsvorgänge beitragen und zum Nachdenken über neue Konzepte wie z.B. ein ,crowd archiving‘ anregen. Die Tagung soll Vertretern aus Kultur- und Archivarbeit, Technik, Politik und Wissenschaft die Möglichkeit zu einem interdisziplinären Austausch bieten, um gemeinsam Strategien mit der Öffentlichkeit zu entwickeln.”

Zielgruppe: Forschung und Partner, Interessierte, Nachwuchswissenschaftler, Professoren, Wissenschaftliche Mitarbeiter.

Anmeldung: online

Kontakt: Dr. Ralf Schneider, Tel.: 0721 608-48251; E-Mail: schneider@kit.edu.

Weitere Details entnehmen Sie bitte der Veranstaltungsseite.

Diesen und weitere Termine finden Sie auch in unserem Veranstaltungskalender.
RSS-Feed abonnieren

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Veranstaltungshinweis

Kommentare (0)