OER-Broschüre von iRights.Lab aktualisiert

30.10.2014: Der Ratgeber „Offene Bildungsressourcen (OER) in der Praxis”, herausgegeben von der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (MABB) enthält interessante Informationen für Lehrende an Schulen und Hochschulen. Jetzt ist die 2. Auflage erschienen.

Der Ratgeber „Offene Bildungsressourcen (OER) in der Praxis“ erläutert in drei Kapiteln Grundprinzipien, aktuelle Entwicklungen und praktische Anwendungen der so genannten Open Educational Resources.
Er liefert eine umfangreiche Definition, beschreibt Eigenschaften und vor allem praktische Aspekte wie das Thema „Partizipation als Qualitätsfaktor bei der Erstellung von OER”, zum Produktionsaufwand oder den Fragen „Wie finde ich passende OER?”, „Woran erkenne ich OER im Netz?” und  „Wie kann ich selber OER frei geben?”. Natürlich liefert die Broschüre auch einen Überblick über die wichtigsten Open Content Lizenzen.  Enthalten sind außerdem Interviews mit Praktikern vorwiegend aus dem Schulkontext sowie ein  Experteninterview mit Dr. Cable Green, Director of Global Learning bei Creative Commons über die Stärken und Schwächen der OER-Idee. 


Die Broschüre wurde vom iRights.Lab umgesetzt, Autor ist John Weitzmann.
Die Broschüre lässt sich als Print-Ausgabe bestellen oder steht online zum Download zur Verfügung.

Auch auf e-teaching.org finden Sie umfangreiche Informationen zum Thema Open Educational Resources sowie zu OER-Datenbanken.

Gepostet von: mschmidt
Kategorie:

Kommentare (0)