News aus den Hochschulen

18.12.2014: Die letzte Ausgabe der News in diesem Jahr u.a. mit einem E-Learning-Lehrgang der Freien Universität Berlin, Artikeln über MOOCs im Hochschulsystem, einem von Studierenden der Universität Hildesheim entwickelten E-Learning-MOOC und „Campusgeschenken” aus Nordrhein-Westfalen.
Quelle: fu-berlin.de

FU Berlin startet Anmeldephase für E-Learning-Lehrgang
Seit kurzem sind das Programm und das Anmeldeformular für den Lehrgang „E-Teaching – E-Learning-Methoden und -Werkzeuge in der Hochschullehre” auf der Webseite der Freien Universität Berlin verfügbar. Der erste Termin ist ein Workshop zu den „Grundlagen des E-Learning in der Hochschullehre” am 16. Februar 2015 um 9 Uhr. Die Anmeldung zur Weiterbildung, für deren erfolgreiche Teilnahme ein Zertifikat ausgestellt wird, ist ab sofort möglich.
Quelle: fu-berlin.de

Quelle: eleed.
campussource.de

Neue Artikel resümieren über MOOCs im Hochschulsystem
Ein Artikel des MIT Technology Review fasst die Entwicklung der MOOCs in den letzten Jahren zusammen und zeigt neue Blickwinkel auf die Online-Kurse auf. In einem Artikel des Online-Journals eleed beleuchtet Prof. Dr. Rolf Schulmeister die ursprünglichen, ambitionierten Ziele beim Einsatz von MOOCs in der Hochschullehre und geht unter anderem auf die Didaktik, Finanzierungsfragen und Schwierigkeiten bei der Integration in das Hochschulsystem ein.
Quelle: technologyreview.com, eleed.campussource.de

Quelle:
uni-hildesheim.de

Studierende der Uni Hildesheim entwickeln E-Learning-MOOC
Im Rahmen eines Projektkurses haben Studierende der Universität Hildesheim einen MOOC erstellt. Dieser Kurs wird Informationen zum Thema „Digitales Lernen in der Grundschule” vermitteln und dabei primär den Einsatz von Tablets behandeln. Alle Interessierten können nach Anmeldung kostenlos teilnehmen. Der MOOC wird am 12. Januar 2015 um 15 Uhr beginnen und vier Wochen lang dauern.
Quelle: uni-hildesheim.de

Quelle: fnm-austria.de

fnm-Newsletter zu „E-Learning und Weiterbildung” erschienen
Der aktuelle Newsletter des Forums Neue Medien Austria legt einen Fokus auf „E-Learning und Weiterbildung”. Die neue Ausgabe setzt sich unter anderem mit den Gründen für den Einsatz von E-Learning und mit Blended Learning auseinander und berichtet umfassend über Neuigkeiten aus der E-Learning-Community. Für den kommenden Newsletter mit dem Schwerpunktthema „Inverted Classrooms an Hochschulen” sind alle Leserinnen und Leser eingeladen, sich mit einem Beitrag zu beteiligen.
Quelle: fnm-austria.de

Quelle:
wissenschaft.nrw.de

Hochschul-Persönlichkeiten aus NRW erzählen von ihren „Campusgeschenken”
17 Personen rund um die nordrhein-westfälischen Hochschulen, von Wohnheim-Hausmeistern bis Professoren, erzählen im Rahmen der Aktion „Campusgeschenke” kleine Anekdoten von Situationen aus dem Hochschulalltag, in denen sie etwas von Studierenden oder Beschäftigten lernen konnten. Ähnlich einem Adventskalender werden die Geschichten seit dem 1. Dezember auf der Webseite des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung veröffentlicht.
Quelle: wissenschaft.nrw.de

Quelle:
stifterverband.info

„Hochschulperle” des Stifterverbands wird digital
Der Stifterverband für die deutsche Wissenschaft möchte 2015 die Vielfalt der digitalen Innovationen an deutschen Hochschulen sichtbar werden lassen und einer interessierten Öffentlichkeit vorstellen. Zusätzlich zur bereits etablierten Auszeichnung „Hochschulperle” sucht der Verband daher in Zukunft jeden Monat auch die „Hochschulperle digital”.
Quelle: stifterverband.info


Sie möchten in die Hochschulnews?
Die Redaktion freut sich über Post an feedback@e-teaching.org.

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Kurzmeldung

Kommentare (0)