Call for Experts: Prüfungsformate und -szenarien in der digitalen Hochschulbildung

02.03.2021: Im Übergang vom digitalen Wintersemester in das Sommersemester 2021 richtet das Hochschulforum Digitalisierung (HFD) eine Arbeitsgruppe zu „Prüfungsformaten und -szenarien in der digitalen Hochschulbildung“ ein. Dazu ruft das HFD zu Interessensbekundungen von Expert/innen auf, die im Rahmen eines niedrigschwelligen und flexiblen Formats selbstgewählte Schwerpunkte bearbeiten und die Arbeitsergebnisse über das HFD verbreiten wollen. Die Einsendung ist bis zum 14.03.2021 möglich.

Themenschwerpunkt

Gerade unter Pandemiebedingungen werden Möglichkeiten, aber ganz besonders auch Herausforderungen von Prüfungsszenarien im Kontext der Digitalisierung in Studium und Lehre deutlich. Das Hochschulforum Digitalisierung hat sich nicht nur seit Jahren bereits mit dem Thema auseinandergesetzt , sondern begleitet auch die aktuellen Erfahrungen.
Um den Diskurs weiter zu objektivieren, eine Systematik jenseits des Anekdotischen zu versuchen und die vielfältigen Erfahrungen und Perspektiven aus der Community sichtbar zu machen, möchte das HFD im Übergang vom digitalen Wintersemester in das Sommersemester 2021 diese Arbeitsgruppe einrichten.

Zielsetzung

Auf Grundlage der Erfahrungen im digitalen Sommer- und Wintersemester 2020/21 verfolgt das HFD mit der Community Working Group schwerpunktmäßig die folgenden Zielsetzungen:

  • Diskussion und Analyse des Status Quo zu Prüfungsformaten und -szenarien in Zeiten von Corona
  • Strukturierung des Diskurses in zentrale Teilaspekte bzw. Prüfungsszenarien
  • Erarbeitung eines White Paper als Grundlage für den weiteren Diskurs
  • Veröffentlichung von Blogbeiträgen und Diskussionspapieren zur Sichtbarmachung unterschiedlicher Perspektiven und Teilaspekte des Themenschwerpunkts
  • Vorbereitung weiterer Austauschformate und Diskussion von Zukunftszenarien über das Sommersemester 2021 hinaus mit Bezug auf die Zeit nach Corona

Das HFD koordiniert über seine Geschäftsstelle in Abstimmung mit allen Konsortialpartnern die CommunityWorking-Group. Allen beteiligten Expert/innen wird Sichtbarkeit ihrer Expertise in gemeinsamen und individuellen Arbeitsergebnissen geschaffen. Als ambitioniertes, gemeinsames Ziel für alle soll bis Ende Juni 2021 ein Whitepaper erarbeitet und durch das HFD veröffentlicht werden. Dies stellt einen Überblick zum Status Quo dar und lässt explizit unterschiedliche Perspektiven zu.

Interessensbekundung

Interessensbekundungen sind bis zum 14. März 2021 möglich. Begründen Sie in max. einer halben PDF-Seite A) Ihr Interesse am Thema und B) Schwerpunkte bzw. Perspektiven, die Sie gerne konkret in die Community Working Group mit einbringen würden. Schicken Sie diese per E-Mail an pruefungen@hochschulforum.org.  Auf dieser Basis wird die HFD eine möglichst vielfältige Gruppe auswählen.

Mehr Informationen finden Sie im ausführlichen Call auf der Webseite des Hochschulforum Digitalisierung.

Bildquelle auf Facebook: Pixabay, Lizenz

Termin

Zu diesem Blogbeitrag finden Sie einen Termin mit weiteren Details im Terminkalender.

Gepostet von: mklingenberg
Kategorie: Call for Papers/Participation

Kommentare (0)

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt