Call for Papers: 27. DGfE-Kongress 2020

21.02.2019: Vom 15.-18. März 2020 findet an der Universität zu Köln der 27. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaften (DGfE) zum Thema „Optimierung" statt. Der Kongress thematisiert verschiedene Dimensionen und Facetten von Optimierung im Kontext der unterschiedlichen sektionalen Zugriffe. Zur Gestaltung des Kongresses wird noch bis 24. April 2019 um die Einreichung von Beiträgen gebeten.

Optimierung gehört zu den zentralen Signaturen der Gegenwart, die viele gesellschaftliche Bereiche bestimmt, etwa die Entwicklung technischer Infrastrukturen, die Funktionalität von Institutionen oder die Verbesserung menschlicher Leistungsfähigkeit. Gleichzeitig ist Optimierung in verschiedenen begrifflichen Spielarten zu einem bedeutsamen Topos der Erziehungswissenschaft geworden, der eine Fülle theoretischer und praktisch bedeutsamer Fragen aufwirft.

Der Kongress thematisiert diese verschiedenen Dimensionen und Facetten von Optimierung im Kontext der unterschiedlichen sektionalen Zugriffe in der DGfE und lotet deren Bedeutung für die Erziehungswissenschaft als Disziplin und für relevante pädagogische Fragen aus. Die Einflüsse anderer Funktionssysteme (Ökonomie, Politik, Medizin, Medien etc.) auf die pädagogische Praxis sowie die Erziehungswissenschaft steht daher ebenso im Mittelpunkt des Kölner Kongresses wie die Beeinflussung gesellschaftlicher und kultureller Optimierungsprozesse durch pädagogische und erziehungswissenschaftliche Akteur/innen.

Einreichung von Beiträgen

Einreichungen erfolgen über das Konferenzverwaltungssystem ConfTool. Für den 2020er Kongress ist ein neuer Account anzulegen, da das Tool nach jedem Kongress gelöscht wird.

Art der Einreichungsformate

  • Symposien 
  • Arbeitsgruppen
  • Forschungsforen
  • Themenforen
  • AdHoc-Gruppen
  • Poster

Auswahlprozess

Aus allen Einreichungen wählt die vom DGfE-Vorstand berufene Programmkommission auf der Basis der anonymisierten Begutachtung durch die Gutachter/innen der Sektionen und Kommissionen die Beiträge aus, die im Rahmen des 27. DGfE-Kongresses in Köln präsentiert werden. Beiträge müssen bis spätestens 24. April 2019 online eingereicht werden. Ausnahmen stellen die AdHoc-Gruppen dar, die im Zeitraum vom 15. Oktober bis 30. November 2019 eingereicht sowie Posterabstracts, die bis 15. September 2019 übermittelt werden können.

Weitere Informationen können dem vollständigen Call for Papers auf der Website der DGfE entnommen werden.

Weitere Informationen

Zu diesem Blogbeitrag finden Sie einen Termin mit weiteren Details im Terminkalender.

Gepostet von: ftrost
Kategorie: Call for Papers

Kommentare (0)

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt