Call for Papers zum fnma Winter-Magazin: Support bei technologiegestütztem Prüfen

21.10.2022: Das fnma Magazin hat einen Call for Papers mit dem Themenschwerpunkt „Support bei technologiegestütztem Prüfen: Erfahrungen und Potenziale“ veröffentlicht. Es sind Beiträge gewünscht, die sich mit digitaler Mediennutzung für die Bearbeitung oder auch Durchführung einer Prüfung beschäftigen. Die Abgabefrist ist der 07. Dezember und das Magazin erscheint am 16. Dezember 2022.

Das fnma agiert als landesweites und hochschulübergreifendes E-Learning-Netzwerk in Österreich. Neben aktuellen Informationen zu Veranstaltungen, Ausschreibungen usw. bietet das Portal auch Zugang zu einer umfangreichen Ressourcen-Datenbank sowie zu verschiedenen Publikationen.

Call For Papers

Das fnma Magazin mit dem Themenschwerpunkt „Support bei technologiegestütztem Prüfen: Erfahrungen und Potenziale“ erscheint am 16. Dezember 2022. Das Magazin ist die erste Ausgabe einer Serie der fnma AG Technologiegestütztes Prüfen. Die weiteren Magazine werden zum Schwerpunkt Didaktik und Technik erscheinen. Technologiegestütztes Prüfen bedeutet die Nutzung digitaler Medien für die Bearbeitung einer Prüfung und/oder die elektronisch unterstützte Durchführung einer Prüfung – unabhängig davon, ob es sich um formative oder summative Prüfungen handelt bzw. ob die Prüfung an der Hochschule oder an einem beliebigen Ort durchgeführt wird.

Rahmenbedingungen

  • Der Beitrag sollte zwischen 3.000 und 5.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen) umfassen (exklusive Literaturangaben).
  • Gerne können Bilder und/oder Grafiken verwendet werden.
  • Zusätzlich wird um ein bis zwei Sätze zur Person (Tätigkeitsbereich, Institution etc.) sowie um ein Portraitfoto gebeten.

Alle Texte sollten im offenen Textformat (kein PDF) und alle Bilder als JPG-Dateien per E-Mail direkt an michael.kopp@fnma.at geschickt werden. Optional kann Interesse bekundet werden, zum gewählten Thema einen fnma Talk zu gestalten.

Zeitplan

  • 05. Dezember - Bekanntgabe, dass ein Beitrag eingereicht wird
  • 07. Dezember - Deadline der Einreichung
  • 16. Dezember - Erscheinen des Magazins

Zu beachten ist, dass kein Honorar für den Beitrag bezahlt werden kann. Mit dem Zuschicken des Textes wird akzeptiert, dass der Beitrag unter einer Creative-Commons-Lizenz veröffentlicht wird.

Termin

Zu diesem Blogbeitrag finden Sie einen Termin mit weiteren Details im Terminkalender.

Gepostet von: hhuber
Kategorie: Call for Papers/Participation

Kommentare (0)

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt