Call for Participation & Papers zur Tagung „Digitale Barrierefreiheit weiter denken”

23.07.2021: Im Rahmen des Projekts „Digital gestütztes Lehren und Lernen in Hessen“ (digLL) plant das „Netzwerk digitale Barrierefreiheit an Hochschulen" am 30.09.2021 die Tagung „Digitale Barrierefreiheit weiter denken” und hat dazu einen Call for Participation & Papers veröffentlicht. Gewünscht sind Einreichungen, die die Digitalisierung, die digitale Barrierefreiheit und die Diversität/Inklusion gemeinsam betrachten: aus Sicht von (Hoch)Schule und Ausbildung oder auch aus fachdidaktischer, fach- oder bildungswissenschaftlicher sowie technischer Perspektive. Neben einer Präsentation auf der Tagung ist für 2022 außerdem die Publikation eines Tagungsbandes geplant. Einreichungen sind bis zum 31. August 2021 möglich.

Wie kann digitale Barrierefreiheit bestmöglich umgesetzt und erforscht werden? Wie kann die Umsetzung von digitaler Barrierefreiheit als Schlüsselkompetenz / Future Skill etabliert werden? Wie und mit welchen Tools bzw. Systemen kann digitale Barrierefreiheit umgesetzt, erprobt und gelernt werden? Diesen und weiteren Fragen widmet sich die Tagung „Digitale Barrierefreiheit weiter denken” am 30. September 2021. Hierfür freut sich das Veranstaltungskomitee über Einreichungen.

Themenfelder

  • Aus- und Weiterbildung (Lehramt, Förderkonzepte)
  • Barrierefreie Medien (Automatische Untertitelung, Video-Player, 3D, Podcasts)
  • Barrierefreie Online Lehre (Best Practice)
  • Barrierefreie Software / Tools (Videokonferenzen, Umfragen, LMS)
  • Datenerhebung und Learning Analytics
  • Forschungsergebnisse zu barrierefreien Settings
  • Inklusive Kartensysteme / Alltagshelfer / Navigationstools
  • Innovationsfähigkeit sowie Methodenkompetenz
  • (Innovative) Formate zur Qualifizierung, zur Information und / oder Sensibilisierung
  • Integration von digitaler Barrierefreiheit im Curriculum
  • Internationale Formate
  • Pandemie & Lehren / Lernen / Studieren
  • Projekte und Aktivitäten in den (Hoch)schulen
  • Strukturelle Organisation / Verankerungen / Institutionalisierung von Barrierefreiheit im Bildungswesen
  • Umsetzung digitaler Barrierefreiheit als Schlüsselkompetenz / Future Skills
  • Virtuelle Orte und sozialer Austausch

Präsentationsformate

Durch den Einsatz verschiedener Präsentationsformate können am 30.09.2021 Inhalte interaktiv mit den Teilnehmenden ausgetauscht werden. 

  • Ask Me Anything: Eine Person mit Expertise steht in einem Themenfeld für beliebige Fragen zur Verfügung.
  • Brainstorming: Zu einer Frage oder einem Thema werde nach der Methode Brainstorming gemeinsam Ideen gesammelt.
  • Demo: Es wird ein Produkt, eine Software, eine Methode oder ein Workflow vorgestellt.
  • Impuls: Am Anfang wird ein Impuls mit oder ohne Folien/Screensharing gegeben und im Anschluss daran Erfahrungen und Lessons Learned diskutiert.
  • Poster
  • Vortrag
  • Workshop

Zusätzlich ist im Frühjahr 2022 die Publikation eines Tagungsbandes geplant, welcher in der Universitätsbibliothek der Goethe-Universität als eBook im Open Access-Format (CC-BY) veröffentlicht wird. Es ist möglich sowohl nur einen Beitrag auf der Tagung, als auch nur für die Publikation einzureichen oder sich an beiden Formaten zu beteiligen.

Einreichung

Der Titel, das gewünschte Präsentationformat und 2-3 Beschreibungssätze sind bis zum 31.08.2021 mitzuteilen. Dazu ist eine E-Mail an projekt-barrierefreiheit@digll-hessen.de mit dem Betreff „Einreichung zum Call for Participation“ zu senden.

Weitere Informationen finden Sie im Call for Participation & Papers auf der Webseite des Projekts Digital gestütztes Lehren und Lernen in Hessen.

Termin

Zu diesem Blogbeitrag finden Sie einen Termin mit weiteren Details im Terminkalender.

Gepostet von: mklingenberg
Kategorie: Call for Papers/Participation

Kommentare (0)

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt