Call For Presentations: Online-Kolloquium zu Kompetenzorientierten Digitalen Prüfungen

17.01.2023: Im Online-Kolloquium „Einsatzszenarien formativer Prüfungstools in E-Prüfungen“ des Verbundprojekts „PePP“ geht es am 25. Mai 2023 um die Frage, welche Lernziele mit formativen Prüfungstools abgebildet werden können. In Praxisbeispielen erfahren die Teilnehmenden mehr über die didaktische und kompetenzorientierte Gestaltung solcher Lernstandskontrollen im Kontext der Hochschulbildung. Lehrpersonen sind eingeladen, eigene Prüfungskonzepte, Erfahrungen und Perspektiven vorzustellen und daran anknüpfend gemeinsam mit den anderen Teilnehmenden zu diskutieren. Einreichungsfrist der Abstracts: 14. April 2023.

Das Verbundprojekt „PePP – Partnerschaft für innovative E-Prüfungen“ fördert über Hochschulgrenzen hinweg den Austausch zu digitalen Prüfungskonzepten, Erfahrungen und Perspektiven. Im Rahmen von Kolloquien, die einmal im Semester mit einem Schwerpunktthema stattfinden, kann eigenes Wissen geteilt und sich gemeinsam mit anderen Lehrenden in vertrauensvoller Atmosphäre intensiv über gelungenes digitales Prüfen beraten werden. Es werden konkrete Umsetzungsmöglichkeiten aufgezeigt und wichtige Impulse für die Konzeption der eigenen Prüfungen gegeben.

Thema: „Einsatzszenarien formativer Prüfungstools in E-Prüfungen“

Für das Online-Kolloquium „Einsatzszenarien formativer Prüfungstools in E-Prüfungen“ am 25. Mai 2023 (10.00 - 13.00 Uhr) sind Lehrpersonen eingeladen, die bereits mit formativem Assessment gearbeitet und (erste) Erfahrungen mit einem oder mehreren Prüfungstools gesammelt haben. Formatives Prüfen erlaubt es, den Lernstand und Lernerfolg der Studierenden semesterbegleitend zu verfolgen und zielgerichtetes Feedback zum individuellen Lernfortschritt zu geben. Da es hier nicht um die Benotung der studentischen Leistung geht, können zudem kreative und facettenreiche Prüfungswege beschritten werden, etwa durch das Erstellen von zeitgemäßen multimedialen Inhalten durch die Studierenden, wie beispielsweise Podcastbeiträgen oder Lehrvideos.

Beteiligung und Einreichung

Im Rahmen des Kolloquiums haben Lehrpersonen die Möglichkeit, Ihre Prüfungskonzepte, Erfahrungen und Perspektiven in einem leitfragengestützten Impuls (max. 20 Minuten) vorzustellen und daran anknüpfend gemeinsam mit den anderen Teilnehmenden zu diskutieren. Dazu ist ein Abstract bis zum 14. April 2023 per Mail an silke.meyer@uni-hohenheim.de oder simone.loewe@zlw.uni-stuttgart.de einzureichen. Die Benachrichtigung über die Annahme der Präsentation erfolgt bis zum 5. Mai 2023.

Weitere Informationen finden Sie im Call for Presentations (PDF).

Bildquelle im Blog und auf Facebook: Pixabay, Lizenz.

Termin

Zu diesem Blogbeitrag finden Sie einen Termin mit weiteren Details im Terminkalender.

Gepostet von: jbeck
Kategorie: Call for Papers/Participation

Kommentare (0)

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt