E-Prüfungssymposium 2021: Einreichungsfrist für Beiträge verlängert

07.09.2021: Das diesjährige E-Prüfungssymposium (ePS) ist dem Schwerpunktthema „Elektronisches Prüfen in Pandemiezeiten“ gewidmet. Beiträge zu diesem Themenbereich, aber auch zu weiteren Themen können noch bis zum 15. September 2021 eingereicht werden. Dieses Jahr wird außerdem ein Sammelband mit Vorträgen des ePS veröffentlicht.

Seit 2014 hat sich das ePS zu einer wichtigen Austauschplattform für E-Learning-Expertinnen und -Experten, Praktiker/innen und Hochschulverantwortliche zu allen Fragen des E-Assessments etabliert. Zielgruppe des ePS sind neben Service-Anbietern, Mediendidaktiker/innen und Bildungswissenschaftler/innen auch die Prüfungsverantwortlichen selbst. Oft sind es gerade die Lehrenden, die mit ihrem Engagement und ihren spezifischen Bedarfen die Entwicklung im E-Assessment vorantreiben.

Das 8. E-Prüfungssymposium wird von der RWTH Aachen ausgerichtet und findet am 25. November 2021 online statt. Eine kostenlose Anmeldung ist bis zum 22. November 2021 möglich. Auch dieses Jahr ist e-teaching.org wieder Mitveranstalter des e-Prüfungs-Symposiums. 

Präsentationsformate für Beiträge

Das ePS2021 zielt auf eine hohe Interaktionsdichte zwischen Referentinnen/Referenten und Teilnehmenden. Da es sich dieses Jahr erneut um eine Online-Veranstaltung handelt, ist die Art der Formate wieder auf Vorträge und Poster beschränkt.

  • Vortrag: Referate im Vortragsformat (~20 Min.) eignen sich vor allem, um neue wissenschaftliche Erkenntnisse, Praxiserfahrungen, theoretische und konzeptionelle Überlegungen sowie Ergebnisse empirischer Untersuchungen vorzustellen und kurz zu diskutieren (~10 Min.). Dabei ist es ausdrücklich erwünscht, das Publikum über Audience Response Systeme bereits während des Vortrags einzubeziehen.
  • Poster: Poster werden während der gesamten Tagung für Teilnehmende der Veranstaltung auf der ePS-Homepage präsentiert. Darüber hinaus wird es eine Möglichkeit geben, sich während der Veranstaltung über die ausgestellten Poster auszutauschen und Fragen zu stellen.

Einreichungsfrist für den verlängerten Call for Papers ist der 15. September 2021. Weitere Details zu Präsentationsformate sowie zum Call For Papers und zur Registrierung finden Sie auf der ePS-Webseite.

Gepostet von: embak
Kategorie: Call for Papers/Participation In eigener Sache

Kommentare (0)

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt