Fachgruppe Bildungstechnologien der GI zeichnet wieder beste studentische Abschlussarbeiten aus

04.12.2020: Die Fachgruppe Bildungstechnologien der GI (Gesellschaft für Informatik) möchte 2021 traditionell wieder den Preis für die besten studentischen Abschlussarbeiten des Vorjahres im Bereich Bildungstechnologien vergeben. Die Preisvergabe soll im Rahmen der DELFI Tagung 2021 nach Möglichkeit persönlich stattfinden. Nominierungen können noch bis zum 14. Dezember 2020 erfolgen.

Das Ziel der Ausschreibung ist die Prämierung herausragender Masterarbeiten sowie herausragender Bachelorarbeiten. Je eine Arbeit soll prämiert werden. Die Preisvergabe soll, wenn möglich, im Rahmen der DELFI Tagung 2021 persönlich erfolgen. Für die Preisträger/innen ist die Teilnahme kostenlos. Eine Einreichung der ausgezeichneten Ergebnisse als Beitrag auf der DELFI Tagung 2021 wird erwartet.

Nominierung

Voraussetzung der Nominierung ist, dass die Arbeit im Zeitraum zwischen dem 1. September 2019 und dem 30. November 2020 an einer Hochschule im deutschsprachigen Raum zur Begutachtung abgegeben wurde. Arbeiten, die bereits im Vorjahr nominiert wurden, sind von einer erneuten Nominierung ausgeschlossen. Die Nominierung erfolgt auf Vorschlag des/der die Arbeit erstbetreuenden Wissenschaftlers/Wissenschaftlerin. Es kann pro Kategorie (Bachelor/Master) nur je eine Arbeit pro Erstbetreuendem eingereicht werden. Eine Eigenbewerbung ist ausgeschlossen.

Noch bis zum 14. Dezember 2020 können Nominierungen von Arbeiten erfolgen.

Begutachtungsprozess

Die eingereichten Arbeiten werden in einem Begutachtungsprozess durch Mitglieder des erweiterten Leitungskreises der Fachgruppe Bildungstechnologien in der Gesellschaft für Informatik (GI e.V.) begutachtet. Auf Basis der Gutachten erfolgt die Auswahl der Preisträger/innen durch die Gruppe der Begutachtenden. In besonderen Fällen kann der Preis auch gesplittet oder gar nicht vergeben werden. Die zugesandten Arbeiten und Angaben werden für die Dauer des Verfahrens gespeichert, vervielfältigt, elektronisch an Gutachter versandt und nach Abschluss des Verfahrens gelöscht.

Mit der Einsendung bestätigt der Nominierende, dass der/die Nominierte einverstanden ist mit der Veröffentlichung der Abschlussarbeit als PDF auf den Webseiten der DeLFI 2021 unter Nennung des Namens, Titels und des Preises für den Fall Preisträger/in zu sein.

Weitere Informationen zu den Einreichungskriterien können der Ausschreibung auf der Webseite der Gesellschaft für Informatik entnommen werden.

Bildquelle auf Facebook: Pixabay, Lizenz

Gepostet von: njohn
Kategorie: Ausschreibung

Kommentare (0)

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt