Filmwettbewerb: Wie lernen wir in 20 Jahren?

08.02.2016: Die Universität Halle-Wittenberg sucht auch in diesem Jahr wieder Beiträge für das „Foresight Filmfestival“, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird. Die drei besten Filme erhalten eine Förderung von 3.000 Euro. Ein Themenblock handelt von „digitaler Kompetenz“

Wie, wo und was lernen wir in 20 Jahren? Gibt es dann noch Universitäten heutigen Zuschnitts? Einen wie auch immer gewachsenen Bildungskanon? Verbindliche Qualität bei Ausbildung und Abschlüssen? Führt die technologische Entwicklung zur globalen Demokratisierung von Wissen, oder teilt sie die Welt entlang neuer Schnittlinien in „Digerati“ (digital literati) und digitale Analphabeten?

Filme, die diese Fragen beantworten, können ab sofort für das Foresight Filmfestival eingereicht werden. Die Spots sollen mindestens 30 Sekunden und max. 4 Minuten lang sein. Zusätzlich wird eine Kurzbeschreibung (300 Zeichen) erbeten, die den Film und seinen wissenschaftlichen Hintergrund erläutert. Über eine Prämierung entscheidet eine Jury in Kombination mit einem Live-Voting.

Einsendeschluss ist der 15. Mai 2016. Weitere Informationen gibt es auf der Webseite des Filmfestivals.

Gepostet von: pmey
Kategorie: Ausschreibung

Kommentare (0)